Jessicas Meisterstück

2 Std 20 Min mittel-schwer
( 1 )

Zutaten

Zutaten für 12 Personen
Für die Macarons:
Mandelmehl (Macaronmehl) 125 g
Puderzucker 125 g
Matcha-Pulver 5 g
Eiweiß 90 g
Zucker 125 g
Salz 1 Prise
Lebensmittelfarbe grün (Wilton-Gelfarbe) etwas
Nonpareille weiß (Zuckerperlen) etwas
Sahne 50 ml
Schokolade weiß 150 g
Tonkabohnen-Paste 1 TL
Fondant bunt oder Zuckerblümchen etwas
Equipment:
Backofen etwas
Herd etwas
Kühlschrank etwas
Töpfe klein 4 Stk.
Aluschüsseln 2 Stk.
Küchenwaage etwas
Löffel groß und klein etwas
Frischhaltefolie etwas
Teigschaber 3 Stk.
Mixer etwas
Rührschüsseln 4 Stk.
Sieb, groß, fein etwas
Backbleche 4 Stk.
Spritzbeutel 4 Stk.
Lochtüllen mittelgroß 3 Stk.
Schere etwas
Backpapier etwas
Bierglas hoch etwas
Teigkarte etwas
Glasschalen klein 4 Stk.
Mini-Blumen-Ausstecher etwas
Zahnstocher etwas
Nudelholz etwas
Lebensmittelkleber etwas
Handmixer etwas
Messer etwas
Blumentöpfchen klein 30 Stk.

Zubereitung

Vorbereitung:
2 Std
Garzeit:
20 Min
Gesamtzeit:
2 Std 20 Min

1.Für die Füllung Sahne mit der Tonkabohnenpaste erhitzen und die Schokolade darin schmelzen. Die flüssige Masse umfüllen, mit Frischhaltefolie abdecken und in den Kühlschrank stellen.

2.Das Eiweiß mit dem Salz extrem steif schlagen und dabei den Zucker einrieseln lassen.

3.Das Mandelmehl mit dem Puderzucker und dem Matcha-Pulver vermischen und durch ein Sieb in eine extra Schüssel geben. Den Mandelmix in 3 Schritten unter das Eiweiß heben.

4.Die fertige Masse in einem Spritzbeutel füllen und 3 verschiedene Größen aufspritzen. Diese dann mit der Nonpareille bestreuen.

5.Die Macaronschalen antrocknen lassen (20-30 Minuten), bis sie eine Haut gebildet haben. Dann die Macaronschalen bei 130 Grad für 16 Minuten backen. Nach dem Backen vom heißen Blech ziehen und vollständig auskühlen lassen.

6.Die Schokoganache in einen Spritzbeutel füllen und die Macarons damit füllen.

Zusammensetzen:

7.3 verschieden-große Macarons mit Zahnstochern zusammensetzen und mit Dekoblümchen verzieren. Einen Zahnstocher in die Mitte eines jeden Topfes setzen und den Macaronkaktus darauf platzieren.

Experten-Tipps:

8.Das Blech mit den Macarons nach dem Aufspritzen ein paar Mal auf den Tisch schlagen, so können große Luftblasen entweichen.

9.Die Macarons sind gut genug angetrocknet, wenn man sie mit dem Finger berühren kann und nichts klebt.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Jessicas Meisterstück“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei einer Bewertung
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Jessicas Meisterstück“