Regenbogen-Rosentorte mit Macaron-Lollies (Nadine Perera)

2 Std 30 Min leicht
( 5 )

Zutaten

Zutaten für 10 Personen
Kuchenboden
Eier 9 Stk.
Puderzucker 300 g
Mehl 210 g
Speisestärke 201 g
Salz 3 Prise
Vanilleschote 1 Stk.
Mandelextrakt 15 Tropfen
Zitrone 1 Stk.
Speisefarbe etwas
Macarons
Eiweiß 100 g
Zucker 50 g
Puderzucker 200 g
Mandeln gemahlen 200 g
Schlagsahne 100 ml
Schokolade weiß 300 g
Dekoration
Frischkäse 1 kg
Schokolade weiß 500 g
Nährwertangaben: Angaben pro 100g
kJ (kcal)
1695 (405)
Eiweiß
7,5 g
Kohlenhydrate
44,2 g
Fett
22,0 g

Zubereitung

1.Backpapier in mindestens zwei 24er Springformen klemmen, den Backofen auf 180°C vorheizen. Zwei Stück Backpapier auf die Form der Bleche für die Macarons zuschneiden. Die Vanilleschote in drei Teile schneiden und alle auskratzen, die Zitrone auspressen.

2.Für die Ganache für die Macarons die Schlagsahne in einem kleinen Topf erhitzen und die in Stücke gebrochene Schokolade darin auflösen, die Masse im Kühlschrank ca. 2 Stunden kalt stellen.

3.Für die Frischkäsecreme für die Dekoration die Schokolade in Stücke brechen und im Wasserbad schmelzen, glatt rühren und mit dem Frischkäse verrühren. Die Creme im Kühlschrank ca. 1 1/2 Stunden kalt stellen.

4.Für denTeig die Masse für die 6 Böden wird aus dreimal den gleichen Zutaten zusammen gerührt und jeweils einmal halbiert und in 2 Farben eingefärbt. Also dreimal 3 Eier trennen, Eiweiß steif schlagen, Puderzucker einrieseln lassen und Salz, Vanillemark, 1 TL Zitronensaft und 5 Tropfen Mandelaroma hinzufügen. Mehl und Speisestärke auf den Eischnee sieben, Eigelb darauf geben und alles vorsichtig unterheben. Die Masse halbieren (jede Hälfte sollte knapp 200 g wiegen) und in Regenbogenfarben einfärben.

5.Jeweils 2 Farben bei Umluft ca. 15 Minuten backen, 10 Minuten in der Form und dann vollständig auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.

6.Für die Macarons Eiweiß steif schlagen, Zucker einrieseln lassen, Puderzucker und Mandeln unterheben. Wenn die Masse gerade so homogen ist, in 6 Schüsseln aufteilen (je 70 g Masse) und in Regenbogenfarben einfärben.

7.Die Masse in 6 Spritzbeutel umfüllen und Macarons von 3 cm Durchmesser auf die vorbereiteten Backpapiere spritzen, dabei eventuell eine Papierschablone unterlegen. Die Macarons mindestens 20 Minuten trocknen lassen, dann bei 150°C Ober-/Unterhitze oder bei 130°C Umluft ca. 11 Minuten backen. Die Macarons sollten nach ca. 2 Minuten im Ofen Füßchen bekommen. Sie sind fertig, wenn sie nicht mehr nachgeben, wenn man leicht drauf drückt, und man sie vorsichtig vom Blech im Ofen abnehmen kann.

8.Die kalte Ganache aufschlagen und in einen Spritzbeutel füllen. Einen Tupfer Ganache auf ein Macaron spritzen, einen Schaschlikspieß in die Ganache drücken und ein zweites Macaron darauf setzen und etwas andrücken, so dass die Ganache bis an den Rand quillt. Die Macaron-Lollies kalt stellen.

9.Deko: Die Böden in Regenbogenfolge abwechselnd mit einer dünnen Schicht Frischkäsecreme zusammensetzen und die Torte rundum mit der Creme einstreichen. Mit einem runden Ausstecher Kreise auf dem Kuchen markieren, die restliche Creme in einen Spritzbeutel mit großer Sterntülle füllen und Rosen auf den Kuchen spritzen. Den Kuchen kalt stellen und vor dem Servieren die Macaron-Lollies in den Kuchen stecken.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Regenbogen-Rosentorte mit Macaron-Lollies (Nadine Perera)“

Rezept bewerten:
4,6 von 5 Sternen bei 5 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Regenbogen-Rosentorte mit Macaron-Lollies (Nadine Perera)“