Käsekuchen

1 Std 20 Min leicht
( 2 )

Zutaten

Zutaten für 12 Personen
Für den Mürbteigboden
Mehl 270 gr.
Zucker 90 gr.
Vanillezucker selbstgemacht 1 EL
Margarine o. Butter 180 gr.
Für die Füllung
weiche Butter 150 gr.
Zucker 125 gr.
Vanillezucker selbst hergestellt 1 EL
Eier 2
Schale und Saft einer Biozitrone etwas
Magerquark 500 gr.
Vanillepuddingpulver 1
Außerdem
Äpfel 5
Rum 2 EL
Zucker 1 EL
Rosinen nach Geshmack etwas
Puderzucker zum Bestäuben etwas
Nährwertangaben: Angaben pro 100g
kJ (kcal)
1447 (346)
Eiweiß
7,3 g
Kohlenhydrate
32,6 g
Fett
20,7 g

Zubereitung

Vorbereitung:
30 Min
Garzeit:
50 Min
Gesamtzeit:
1 Std 20 Min

1.Die Äpfel schälen, vierteln und vom Kerngehäuse befreien, danach in Würfelchen schneiden und mit Zucker zu einem dicken Kompott kochen. Den Rum und und die Rosinen untermischen und beiseite stellen zum Auskühlen.

2.Mehl, bis auf 2 EL, Zucker und Vanillezucker in eine Schüssel geben und mischen. Das Fett schmelzen und darübergießen. Mit den Knethaken des Handrührers gut verkneten. Ca. 2/3 des Teiges auf die Arbeitsplatte geben, 1 EL Mehl zugeben und den Teig nochmals kurz durchkneten, ausrollen und in eine gefettete, gebröselte 28-er Springform legen, dabei einen kleinen Rand hochziehen.

3.Für die Füllung die Butter schaumig rühren, Zucker und Vanillezucker, Eier, Zitronenschale und -saft zugeben und gut cremig aufschlagen. Zum Schluß den Quark und das Puddingpulver unterrühren. Das Apfelkompott auf den Teig geben und darauf die Quarkmasse verteilen, glattstreichen.

4.Die Streusel auf der Quarkmasse verteilen und den Kuchen im vorgeheizten Backofen - Umluft - ca.50 Min. backen.

5.Den Kuchen im ausgeschaltenen Backofen bei offener Tür noch 10 Min. ruhen lassen, dann herausnehmen und abkühlen lassen.

6.Den Kuchen vor dem Servieren mit Puderzucker bestäuben.

Auch lecker

Kommentare zu „Käsekuchen“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 2 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Käsekuchen“