Barramundi-Filet mit Spargel und Salzkartoffeln

40 Min mittel-schwer
( 1 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Barramundi-Filet 750 gr.
Spargel 800 gr.
Kartoffeln, weichk. 600 gr.
Bio-Zitrone 1 Stk.
Butter 60 gr.
Mehl 40 gr.
Milch 500 ml
Salz etwas
Pfeffer etwas
Muskatnuss frisch gerieben etwas
Öl 2 EL
Petersilie 2 EL

Zubereitung

Vorbereitung:
10 Min
Garzeit:
30 Min
Gesamtzeit:
40 Min

1.Für die Bechamelsauce 40g Butter in einer Pfanne aufschäumen. Sie sollte nicht bräunen. Dann das Mehl dazu streuen und zu einer teigartigen Masse verrühren. Jetzt die kalte Milch mit dem Schneebesen unterrühren bis das gesamte Mehl sich aufgelöst hat. Wenig Salz, etwas Pfeffer und geriebene Muskatnuss dazu geben und ca. 30 Minuten köcheln lassen. Öfters mal umrühren, damit die Sauce nicht am Boden anbrennt. Sauce durch ein Sieb gießen und nochmal mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken.

2.Kartoffeln schälen und vierteln. In einem Topf mit gesalzenem (ein Teelöffel) Wasser zum kochen bringen und auf kleiner Flamme garen. Spargel schälen und in einen weiteren Topf mit leicht gesalzenem Wasser legen. Die Hälfte der gut gewaschenen Zitrone, einen Teelöffel Zucker und 20g Butter dazu geben. Den Spargel ebenso auf kleiner Flamme garen. Er sollte nicht zu weich werden. Deshalb immer mal mit der Messerspitze prüfen.

3.Das Barramundi-Filet abspülen und dann gut mit Küchenkrepp trocken tupfen. Die Haut rautenförmig einschneiden. Die Filets von beiden Seiten salzen und pfeffern. 2 El. Öl in der Pfanne erhitzen. Die Filets auf der Haut anbraten. Die ersten 15 Sekunden mit dem Wender fest auf das Filet drücken, dann wölbt es sich nicht. Nach 2-3 Minuten das Filet wenden und von der zweiten Seite braten bis die Mitte nicht mehr glasig ist.

4.Jetzt die Teller anrichten. Spargel und Kartoffeln auflegen. Die Bechamelsauce darüber gießen und das gebratene Barramundi-Filet obenauf. Zum Schluss die Teller mit gehackter Petersilie bestreuen.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Barramundi-Filet mit Spargel und Salzkartoffeln“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei einer Bewertung
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Barramundi-Filet mit Spargel und Salzkartoffeln“