Rinderkraftbrühe mit Markklößchen und gezogenem Rind

10 Std 30 Min mittel-schwer
( 1 )

Zutaten

Zutaten für 5 Personen
Für das Baguette:
Weizenmehl 500 gr.
Sauerteig 100 gr.
Hefe 5 gr.
Salz 10 gr.
Wasser 270 ml
Für die Suppe:
Rind Beinscheibe 2 Stk.
Rinderbrust in Weißweinaspik 500 gr.
Markknochen 3 Stk.
Zwiebeln 2 Stk.
Frühlingslauch Stange 1 Stk.
Knollensellerie 125 gr.
Möhren 2 Stk.
Petersilie 1 Bund
Lorbeerblätter 2 Stk.
Pfefferkörner 20 Stk.
Pimentkörner 10 Stk.
Thymian getrocknet 0,5 TL
Salz 1 Pr
Wasser 2 l
Für die Markklößchen:
Brötchen alt 1 Stk.
Markknochen 2 Stk.
Petersilie fein geschnitten 1 Bund
Ei 1 Stk.
Pfeffer 1 Pr
Salz 1 Pr
Muskat 1 Pr
Weckmehl 1 Pr

Zubereitung

Vorbereitung:
30 Min
Garzeit:
10 Std
Ruhezeit:
2 Std 30 Min
Gesamtzeit:
13 Std

Baguette:

1.Die Hefe in 100 ml der abgewogenen Menge Wasser auflösen.

2.Alle weiteren Zutaten dazugeben und gut durchkneten.

3.Den Teig bei Raumtemperatur für circa 20 Minuten gehen lassen, danach den Teig in drei gleich große Stücke portionieren und diese rund formen und auf einer bemehlten Arbeitsfläche mit einem feuchten Tuch abgedeckt 40 Minuten gehen lassen.

4.Die Kugeln zu Baguettes mit spitzen Enden formen und auf ein Backblech legen. Möglichst viel Platz lassen, da die Baguettes stark aufgehen.

5.Den Teig dann nochmals für 1,5 Stunden gehen lassen.

6.Den Backofen auf 220 Grad vorheizen.

7.Die Baguettes leicht mit Mehl bestäuben und mehrfach diagonal einschneiden.

8.Eine Tasse Wasser auf den Ofenboden schütten und das Backblech in den Ofen geben.

9.Etwa 20-30 Minuten backen, bis die Baguettes eine goldbraune Kruste haben.

Suppe:

10.Das trockene Brötchen in Wasser einweichen. Sobald das Brötchen aufgeweicht ist, Wasser abschütten und das Brötchen ausdrücken.

11.Knochenmark aus Markknochen nehmen und mit Butter in einer Pfanne auslassen. Das Butter-Mark-Gemisch zu dem Brötchen geben.

12.Wenn alles erkaltet ist, Ei, Salz, Pfeffer, Muskat und frische Petersilie hinzufügen und gut vermischen.

13.Nun Weckmehl hinzugeben.

14.Die Masse muss formbar sein und trotzdem kleben. Aus der fertigen Masse nun kleine Kugeln formen.

15.Fertig sind die Markklößchen

16.Dann die Zwiebeln halbieren.

17.Einen großen Suppentopf ohne Fett erhitzen. Zwiebelhälften mit den Schnittflächen nach unten in den Topf geben und rösten, bis sie braun sind.

18.Dann Knochen, Beinscheiben und Suppenfleisch einschichten. Das Gemüse klein schneiden und darüber verteilen.

19.Mit Wasser auffüllen und Gewürze sowie Salz dazugeben. Für 30 Minuten im offenen Topf kochen lassen, dabei wiederholt den sich bildenden Schaum abschöpfen.

20.Das Fleisch sollte von Wasser bedeckt sein. Wenn nötig, etwas heißes Wasser hinzugießen.

21.Alles in den Slow-Cooker umschichten und für mindestens 8-10 Stunden auf Low kochen.

22.30 Minuten vor Ende der Garzeit das Fleisch aus der Brühe nehmen, die Brühe durch ein Sieb in einen anderen Topf gießen und das gekochte Gemüse mit einem Löffelrücken leicht ausdrücken, sodass der Gemüsesaft in die Brühe gelangt.

23.Die Rinderbrust kann nun mit einer Gabel „gezogen“ werden. Es entstehen Rinderbrustfäden. Die Fäden kommen wieder zurück in die Suppe.

24.Je nach Geschmack können jetzt noch frische Möhre Erbsen und die Markklößchen hinzugefügt werden.

25.Sobald die Markklößchen oben schwimmen kann die Suppe heiß serviert werden.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Rinderkraftbrühe mit Markklößchen und gezogenem Rind“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei einer Bewertung
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Rinderkraftbrühe mit Markklößchen und gezogenem Rind“