Glamourös gefülltes Keilercordonbleu *mit exklusiven Odenwälder Zutaten*

35 Min mittel-schwer
( 4 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Keilerlachse 800 Gramm
Keilerschinken 120 Gramm
Biztro Bio-Schalotte große
Hinterodenwälder Pilze 150 Gramm
Hüttenthaler Käse "der Mossautaler" 200 Gramm
Hüttenthaler Rollenbutter Anbraten
Weckmehl vom regionalen Bäcker Teller
Freiland Bio-Hühnerei Stück
Petersilie fein geschnitten etwas
Salz aus der Mühle eine Prise
Pfeffer aus der Mühle eine Prise
Muskatnuß etwas

Zubereitung

Vorbereitung:
30 Min
Garzeit:
5 Min
Gesamtzeit:
35 Min

Beschaffung der exquisiten Zutaten für dieses Mahl

1.Bei einer Verköstigung von vier Keilerfleischfans benötigen Sie 800 Gramm feinste Keilerlachse. An dieser Stelle empfehle ich Ihnen wärmstens, den Jäger oder Metzger Ihres Vertrauens anzusprechen. Äußerst selten ist solch rares Fleisch auf dem freien Markt verfügbar. Daher erzählen Sie ihm von Ihrem geplanten Vorhaben. Warten Sie lieber, bis der nächste Keiler erlegt ist, bevor Sie auf minder hochwertiges Fleisch von Bachen oder Geschäften zurückgreifen. Für den Keilerschinken gilt dasselbe.

Keilerfleisch präparieren

2.Verfügen Sie über das Keilerfleisch, so waschen Sie es zu Beginn und trocken Sie dieses umgehend mit einem Leinenhandtuch. Filetieren Sie nun die Keilerlachse in 200-Gramm-Stücke. Anschließend nutzen Sie, im gllücklichen Falle, dass Sie im Besitz eines Fleischklopfers sind, diesen und hämmern so lange schwungvoll auf das Fleisch ein, bis dieses etwa eine Dicke von zwei Milimetern aufweist. Falls Sie keinen Fleischhammer besitzen, so schneiden und klappen Sie das Fleisch wie in Bild Nr. 3 auf.

Vorbereitung der vollmundigen Füllung

3.Halbieren Sie die Biztro, schälen diese und würfeln sie anschließend in maximal drei Milimeter große Würfel. Nehmen Sie den Keilerschinken und würfeln diesen in höchstens vier Milimeter große Würfel. Mit den Pilzen verfahren Sie gleich. Nun ist es an der Zeit, die Pfanne ordentlich einzuheizen. Ich persönlich empfehle eine gußeiserne Pfanne oder eine Stahlpfanne. Buttern Sie diese ordentlich und warten bis diese goldbraun in der Pfanne prickelt und einen wohligen Geruch verbreitet. Geben Sie jetzt umgehend die gewürfelten Pilze hinzu. Nach 90 Sekunden mischen Sie die restlichen Zutaten bei. Würzen Sie die Schinken-Pilz-Zwiebel-Komposition mit Salz, Pfeffer, Muskatnuß und frischer Petersilie. Während die Füllung brutzelt präparieren Sie den Käse. Schneiden Sie längs etwa vier Milimeter dicke Schreiben ab.

Füllung

4.Ist der Pfanneninhalt knusprig-kross, so teilen Sie ihn jetzt auf die plattierten Schnitzel auf. Verteilen Sie diesen auf eine Hälfte des Keilerfleisches. Daraufhin legen Sie jeweils den Käse darauf. Dieser sollte jedoch nicht bis zum Rande ragen, da die Fleischränder nun mit dem Schlegel zusammengeklopft werden. So wird das Auslaufen des Käses verhindert.

Panade

5.Für eine exquisite Panade lege ich Ihnen ans Herz, das Hühnerei vom ortsansäßigen Landwirt und das Weckmehl vom Dorfbäcker zu beziehen. Quirlen Sie das Ei, indem Sie Ihren Schneebesen mit Windeseile bewegen. Ist es ordentlich verquirlt, so pinseln Sie das Keilerfleisch großzügig damit ein. Wälzen Sie das Keilerfleisch ausgiebig im Weckmehl.

Der krönende Abschluß

6.Nach der ausgiebigen Vorbereitung ist es endlich soweit. Die schmackhaften Keilerstücke brennen darauf, endlich im Butterschmalz zu schwimmen. Nehmen Sie hierzu die gleiche Pfanne wie zu Beginn und erhitzen Sie das Butterschmalz auf 160-180 Grad. Ist es zu kalt, so würde sich das exklusive Cordon bleu mit außerordentlich viel Fett vollsaugen und den wilden Keilergeschmack verderben. Backen Sie die Gourmandise gleichmäßig auf beiden Seiten knusprig aus.

Servieren

7.Lassen Sie das fertige Cordon bleu gut auf Küchenkrepp abtropfen und servieren Sie es umgehend. Falls nicht möglich im Backrohr warmhalten und keinesfalls übeinander legen. Meine höchst schmackhafte und hochwertige Servierempfehlung werde ich in meinem nächsten Beitrag publizieren. Ich wünsche Ihnen einen unwiderstehlichen, sowie einmaligen Gaumenkitzel. Euer Ede, alias Der Keiler

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Glamourös gefülltes Keilercordonbleu *mit exklusiven Odenwälder Zutaten*“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 4 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Glamourös gefülltes Keilercordonbleu *mit exklusiven Odenwälder Zutaten*“