Cremig-würzige Pilzsuppe mit Avocado ala Sanur Beach

1 Std mittel-schwer
( 3 )

Zutaten

Zutaten für 2 Personen
Avocado, reif 1 kleine
Limonensaft, frisch 2 EL
Champignons, Dosenware, ganze Köpfe 12
Für die Brühe:
Zwiebelchen, rot 4 kleine
Knoblauchzehen, frisch 2 mittelgrosse
Chili, grün, frisch oder TK 1 kleiner
Sonnenblumenöl 2 EL
Orangensaft 200 g
Tomatensaft 100 g
Hühnerbrühe, Kraftbouillon 8 g
Karotte 60 g
Tomaten 4 mittelgrosse
Ingwer, frisch oder TK 20 g
Kurkuma, frisch oder TK 10 g
Peperoni, rot, lang, mild 1
Außerdem:
Kaffir-Limettenblätter, frisch oder TK 4
Zitronengras, frisch 2 Stängel
Zum Garnieren:
Peperoni, rot, lang, mild 1
Schnittsellerie-Blätter, frisch oder TK 2 Prisen
Blüten und Blätter etwas

Zubereitung

Vorbereitung:
40 Min
Garzeit:
20 Min
Gesamtzeit:
1 Std

1.Die Avocado längs um den Kern herum auf einem Schneidbrett halbieren. Den braun-weißen Kern und die braune Kernhaut entfernen. Die äußere Haut etwas einritzen und abschälen. Fehlstellen etc. entfernen. Das Fruchtfleisch einer Hälfte in ca. 2 cm große Stücke schneiden und mit 1 EL Limonensaft beträufeln. Die andere Hälfte längs und quer dritteln und mit dem restlichen Limonensaft beträufeln.

2.Die Zwiebelchen und die Knoblauchzehen an beiden Enden kappen, schälen und grob in Stücke schneiden. Den kleinen, grünen Chili waschen, quer in dünne Scheiben schneiden, die Körner belassen und den Stiel verwerfen. Eine mittelgroße Pfanne erhitzen, das Sonnenblumenöl dazu geben und heiß werden lassen. Zwiebeln, Knoblauch und Chili zufügen und rösten bis die Zwiebeln glasig werden. Mit dem Orangensaft ablöschen und die Hühnerbrühe darin auflösen. Vom Herd nehmen und bereit halten.

3.Die Zutaten von Karotte bis Peperoni waschen. Die Tomaten waschen, die Stiele entfernen, längs halbieren und den grünen Strunk entfernen. Die Hälften längs halbieren und quer dritteln. Den frischen, geschälten Ingwer, sowie die Kurkuma, quer in dünne Scheiben schneiden. TK-Ware abwiegen. Die rote Peperoni quer in ca. 1 cm breite Stücke schneiden. Die Körner belassen, den Stiel verwerfen. Die vorbereiteten Gemüsezutaten in die Pfanne geben und 10 Minuten köcheln lassen.

In der Zwischenzeit:

4.Die abgespülten Pilze längs vierteln. Die Peperoni zum Garnieren waschen, einseitig aufschneiden, aufklappen, die rosa Trennwände und alle Körner entfernen. Von oben quer in dünne Fäden schneiden. ca. 8 cm lange Stücke schneiden. Die äußeren, grünen Blätter bedarfsweise entfernen. Die untere Hälfte der Stücke mit dem Messerrücken sanft klopfen. Die Stängel sollen dabei optisch intakt bleiben.

5.Die abgespülten Pilze längs vierteln. Die Peperoni zum Garnieren waschen, einseitig aufschneiden, aufklappen, die rosa Trennwände und alle Körner entfernen. Von oben quer in dünne Fäden schneiden. Die Pfanne vom Herd nehmen und etwas abkühlen lassen.

Pürieren:

6.Das Gemisch zusammen mit den groben Avocadostücken in den Blender geben und auf höchster Stufe 1 Minute fein pürieren. In einen Topf umfüllen. Pilzscheiben, Kaffir-Limettenblätter und Zitronengras zugeben und 10 Minuten köcheln lassen. Die Brühe mit Salz und Pfeffer, schwarz, frisch aus der Mühle abschmecken. Die restlichen Avocadostücke zugeben und 1 Minute mitköcheln.

Servieren und genießen:

7.Die Suppe auf die Servierschalen verteilen, garnieren, gut warm servieren und genießen.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Cremig-würzige Pilzsuppe mit Avocado ala Sanur Beach“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 3 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Cremig-würzige Pilzsuppe mit Avocado ala Sanur Beach“