Grüne Frikadellen

25 Min leicht
( 6 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Leinsamen (goldene) 3 EL
Wasser 3 EL
kleine, gelbe Zwiebel (ca. 100g) 1
Erbsen (gekocht) (entspricht 1 Glas) 230 g
schwarze Bohnen (gekocht) (entspricht 1 Dose) 240 g
Paniermehl 90 g
Bratöl etwas
Gewürze
Senf (mittelscharf) 3 gehäufte TL
Petersilie (gehackt, frisch oder tiefgefroren) 2 gehäufte EL
Oregano (getrocknet) 1 gehäuften TL
Bohnenkraut (getrocknet) 1 TL
Koriander (gemahlen) 0,5 TL
Salz 0,5 TL
schwarzer Pfeffer etwas

Zubereitung

Vorbereitung:
15 Min
Garzeit:
10 Min
Gesamtzeit:
25 Min

1.Die Leinsamen in einem Glas mit 3EL (kochend) heißem Wasser übergießen und zur Seite stellen. (Das kann man gerne auch schon etwas früher machen, damit die Leinsamen länger quellen.)

2.Die Erbsen und die schwarzen Bohnen abtropfen lassen und stampfen. (Ich stampfe die Masse nicht sehr fein. Mir gefällt es, wenn man dem fertigen Produkt noch ansieht, was drin ist.)

3.Die Zwiebel schälen, würfeln und zum Erbsen-Bohnen-Brei geben. Dann die gequollenen Leinsamen und die Gewürze hinzufügen und alles vermischen.

4.Anschließend wird das Paniermehl in die Masse eingearbeitet. Die benötigte Menge des Paniermehls kann je nach Feuchtigkeit der Erbsen und Bohnen variieren. Daher empfiehlt es sich zunächst nur ca. 60g Paniermehl zu nehmen und den Rest dann nach Bedarf hinzuzufügen. Aus der Masse geformte Frikadellen sollten formfest sein, aber nicht bröseln.

5.Die Masse reicht für ca. 16 Frikadellen. Ich brate sie jeweils von beiden Seiten bei mittlerer Hitze in Bratöl.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Grüne Frikadellen“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 6 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Grüne Frikadellen“