Benedikt´s Kichererbseneintopf

30 Min mittel-schwer
( 11 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Kichererbsen vorgekocht (Dose) 200 Gramm
Kürbis (Butternut oder Hokkaido? 200 Gramm
Schalotten 2 Stück
Knoblauchzehe geschält 1 Stück
Ingwerpaste 2 EL
Babyspinat gewaschen 100 Gramm
Gewürfelte Tomaten aus der Dose 150 Gramm
Kokosnussmilch 250 Gramm
Koriander gemahlen, Cumin, Kurkuma TL
Koriander fein gehackt 3 EL
Schwarzer Sesam etwas
Halbe Biozitrone, Abrieb und etwas Saft etwas
Salz, Pfeffer aus der Mühle etwas

Zubereitung

Vorbereitung:
30 Min
Gesamtzeit:
30 Min

1.Mein Sohn hat das erste Mal alleine gekocht, ok, Aufräumen war mein Job. Und einige andere Dinge, aber allen in allem - ein gelungener und leckerer Auftakt.

2.Zwiebel und Knoblauch fein hacken, Kichererbsen abtropfen lassen und spülen. Kürbis schälen und in 2 cm große Würfel schneiden. Babyspinat waschen und abtropfen lassen. Koriander waschen und hacken.

3.In einer Wokpfanne (oder was zur Hand ist) 2 EL neutrales Öl mäßig erhitzen, Zwiebel und Knoblauch ca 5 Minuten anbraten. Kürbiswürfel beigeben, mit Ingwerpaste (frischer ist besser, aber das war zu tricky für den Kochanfänger), Gewürze (Koriander, Kurkuma, Cumin) beigeben und unter Rühren anschwitzen.

4.Mit gehackten Tomaten aus der Dose und Kokosmilch aufgießen. Nun die Kichererbsen einrühren. Für ca 15 Minuten köcheln lassen auf halber Flamme. Gelegentlich umrühren. Nach Bedarf Wasser beifügen wenn es zu dickflüssig wird.

5.Mit Salz und Pfeffer abschmecken, geriebene Zitronenschale und etwas Zitronensaft runden es ab. Den Spinat unterrühren, zusammenfallen lassen und heiß servieren, großzügig mit gehacktem Koriander und schwarzem Sesam bestreuen. Dazu passt sehr gut Basmatireis.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Benedikt´s Kichererbseneintopf“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 11 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Benedikt´s Kichererbseneintopf“