Huhn schwimmt in asiatischem Süppchen

40 Min leicht
( 1 )

Zutaten

Zutaten für 5 Personen
Für das Huhn:
Hühnerkeulen 2 Stk
Butter etwas
Salz etwas
Pfeffer etwas
Für die Suppe:
Gelbe Currypaste 2 Pk.
Kokosmilch 1 l
Kurkuma 0,5 EL
Currypulver 3 EL
Butter 30 g
Mehl 2 EL
Zitronengrasstange 3 Stk.
Chili 1 Stk.
Sojasauce 4 EL
Agavensirup 2 EL
Limetten 2 Stk.
Pak Choi Senfkohl 2 Stk.
Shitakepilze 100 g
Champignons braun 100 g
Koriander etwas

Zubereitung

Vorbereitung:
40 Min
Gesamtzeit:
40 Min

Huhn:

1.Hähnchenkeulen von beiden Seiten salzen und pfeffern.

2.Mit der Hautseite nach unten legen, mit einem Stück Butter füllen, zusammenrollen und mit Zahnstochern fixieren. In eine Auflaufform füllen und bei 180 °C ca. 35-40 Minuten garen.

Suppe:

3.Butter in einem Topf schmelzen, die Currypaste mit dazugeben und mit etwas Kokosmilch auflösen.

4.Currypulver, Kurkuma und Zitronengras hinzufügen und leicht köcheln lassen.

5.Chili und 200 ml Wasser hinzufügen. Mehl mit etwas Wasser verrühren und unter die Suppe heben damit diese noch etwas gebunden wird.

6.Zum Schluss Sojasauce, Agavensirup und Limonensaft nach und nach hinzufügen.

Gemüse:

7.Das Pak Choi klein schneiden, Pilze säubern und mit etwas Öl in einer Pfanne schwenken.

Anrichten:

8.Die fertigen Hähnchenkeulen aus dem Ofen holen, in Scheiben schneiden und 3-4 Stücke in einen Teller legen, Suppe aufgießen und das Gemüse on Top legen.

9.Optional kann Koriander darüber gestreut werden.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Huhn schwimmt in asiatischem Süppchen“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei einer Bewertung
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Huhn schwimmt in asiatischem Süppchen“