Kartoffelpüree

45 Min leicht
( 3 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Kartoffeln mehlig 1 kg
Milch 200 ml
Butter 3 EL
Salz etwas
Pfeffer etwas
Muskat etwas
Nach Belieben:
Petersilie gehackt etwas

Zubereitung

Vorbereitung:
20 Min
Garzeit:
25 Min
Gesamtzeit:
45 Min

1.Kartoffelpüree ist immer gut, aber im Winter schmeckt es besonders lecker. Es passt als Beilage zu vielen Wintergerichten und macht sich neben Rotkohl und Braten auch prima auf dem Weihnachtstisch als Beilage. Kartoffelbrei kann man sehr leicht selber machen. Es ist ein sehr praktisches Gericht, denn es lässt sich auch problemlos einfrieren.

2.Kartoffelstampf, wie das Püree auch genannt wird, gibt es in vielen Variationen. Der Klassiker wird mit Milch und Butter hergestellt, manche Rezepte fügen auch noch Ei hinzu, um ihm mehr Halt zu geben, oder Sahne, um das Püree noch cremiger zu machen.

3.Kartoffelpüree lässt sich problemlos vegan herstellen. Hierzu einfach die Butter mit etwas Öl oder Margarine und die Milch mit Pflanzendrink, zum Beispiel Mandelmilch, ersetzen.

4.Wer das Püree etwas variieren will, kann etwa die Hälfte der Kartoffeln mit anderem Gemüse ersetzen. Dabei können schöne Farben entstehen. Wichtig ist, dass auch dieses Gemüse schön weich gekocht wird, um gut püriert werden zu können. Dazu passen jeweils bestimmte Gewürze. Zu Blumenkohl-Kartoffel-Püree passt eine zusätzliche Prise Muskatnuss oder ein wenig Currypulver, zu Kartoffelpüree mit Karottenanteil ein wenig Kreuzkümmel, zu Kürbis ein wenig Ingwer und zu Rüben Zimt.

So wird's gemacht:

5.Die Kartoffeln schälen, in große Stücke schneiden und in Salzwasser in 20 bis 25 Minuten weich kochen. Abgießen und im abgedeckten Sieb kurz abdampfen lassen.

6.Wenn weiteres Gemüse hinzugefügt werden soll, in einem separaten Topf durchgaren, um zu verhindern, dass eine der Zutaten überkocht wird.

7.Die Milch erwärmen, die restlichen Zutaten bereitstellen.

8.Die Kartoffeln mit dem Kartoffelstampfer zerkleinern. Wichtig: Nicht den Pürierstab verwenden, der macht das Püree klebrig. Langsam die Milch hinzugeben, dann Salz, Pfeffer und Muskat sowie, wenn gewünscht, die Petersilie oder weitere Gewürze. Zum Schluss die kalte Butter unterheben.

9.Tipp: Wenn das Püree besonders fluffig sein soll, kann man die Milch vor dem Zugießen aufschäumen.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Kartoffelpüree“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 3 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Kartoffelpüree“