Glühwein selber machen

15 Min leicht
( 3 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Wein 750 ml
Bio-Orange 1 Stk.
Gewürznelken 8 Stk.
Zimtstangen 2 Stk.
Sternanis 4 Stk.
Honig 2 EL
Optional:
Kardamomkapsel 2 Stk.
Pimentkörner 6 Stk.
Korianderkörner 1 TL

Zubereitung

Vorbereitung:
10 Min
Garzeit:
5 Min
Gesamtzeit:
15 Min

1.Glühwein gehört einfach zu der kalten Jahreszeit. Egal ob auf dem Weihnachtsmarkt, an der Bude auf dem Marktplatz oder zu Hause mit der Familie – Glühwein wärmt nicht nur Hände und Magen, sondern auch die Seele. Doch was tun, wenn einen die Lust nach Glühwein überkommt, und man keinen mehr auf Vorrat hat?

2.Glühwein kann man einfach selbst machen. Die meisten Zutaten hat man sowieso zu Hause und sie halten sich lange, man kann also auch gut für die ganze Saison vorsorgen und sich mit den leckeren Gewürzen eindecken. Neben gutem Wein braucht man für Glühwein Orangen, Zimtstangen, Nelken, Sternanis und Zucker bzw. Honig. Ein wenig Koriander oder Piment kann auch nicht schaden, wenn es einem denn schmeckt. Für Glühwein verwendet man am besten trockene Weine, sie gleichen die Süße des Honigs und des Zucker aus. Für den klassischen roten Glühwein wird Rotwein und für den weißen Glühwein Weißwein verwendet.

So wird's gemacht:

3.Wenn gewünscht, Kardamom, Piment und Koriander andrücken.

4.Die Hälfte der Orange in dünne Scheiben schneiden, den Rest auspressen.

5.Alle Zutaten in einen Topf geben und erhitzen. Vorsicht: Der Glühwein sollte nicht zu heiß werden, da sonst die winterlichen Aromen und der Alkohol entweichen können. Ideal sind etwa 70 Grad.

6.Der Glühwein ist jetzt trinkfertig, kann aber gerne noch eine Weile ziehen, so wird das Gewürzaroma stärker.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Glühwein selber machen“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 3 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Glühwein selber machen“