Polvorónes

34 Min leicht
( 7 )

Zutaten

Zutaten für 20 Personen
Weizen Mehl Type 550 150 g
Mandeln geschält, fein gerieben 100 g
Puderzucker gesiebt 150 g
Schweineschmalz zimmerwarm 130 g
Zimt 2 TL
Bio-Zitrone, Abrieb 1
Bio-Zitrone, Saft 0,5
Puderzucker zum Bestäuben etwas

Zubereitung

Vorbereitung:
20 Min
Garzeit:
14 Min
Ruhezeit:
30 Min
Gesamtzeit:
1 Std 4 Min

1.Mehl in eine Schüssel sieben und mit den geriebenen Mandeln vermischen. Alles in eine sehr große Pfanne geben und bei mittlerer Hitze so lange rösten, bis die Masse nicht mehr weißlich ist, sondern etwa dunkel-beige. Beim Rösten aber ein Auge drauf haben, es darf nicht anbrennen. Also immer wieder mal umrühren. Wenn Mehl und Mandeln die erwähnte Färbung/Röstung erreicht haben, die Pfanne vom Herd nehmen und alles abkühlen lassen.

2.Nun Puderzucker in eine Schüssel sieben, weiches Schmalz, Zimt, Abrieb und Saft zugeben und mit den Knethaken verrühren. Dann das abgekühlte Mandel-Mehl-Gemisch zugeben und mit den Knethaken krümelig verkneten. Anschließend mit den Händen die krümelige Masse zu einem zwar immer noch schnell bröseligen, aber trotzdem glatten Teig verkneten.

3.Eine feste Unterlage mit einer Backfolie belegen. Aus dem Teig 20 walnussgroße Kugeln formen und sie mit Abstand dort platzieren. Wenn alle liegen, sie mit der flachen Hand nur ganz leicht plattieren und die Unterlage mit Ihnen für 30 Min. in den Kühlschrank geben.

4.Den Ofen auf 180° Umluft vorheizen. Die Backfolie auf das Blech ziehen und es auf der 2. Schiene von unten in den Ofen schieben. Die Backzeit beträgt 14 Min. und bitte nicht länger. Sie sollen nicht wirklich bräunen, sondern eher "trocknen", damit sie nach dem Abkühlen ihre gewollte, leicht bröselige Konsistenz behalten und dürfen an ihrer Oberfläche leicht aufplatzen. Im heißen Zustand sind sie noch sehr weich, werden aber durch das Abkühlen fest. Während sie noch auf dem Blech abkühlen, sie schon sehr dick mit Puderzucker bestäuben.

5.Sie sind ein kleines "Gut'sl" zur Tasse Kaffee oder Tee und schnell gefertigt.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Polvorónes“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 7 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Polvorónes“