Karamellbonbons

50 Min leicht
( 7 )

Zutaten

Zutaten für 1 Personen
Kondensmilch gezuckert (Milchmädchen) 1 Büchse
Sonnenblumenöl 4 EL

Zubereitung

Vorbereitung:
5 Min
Garzeit:
45 Min
Gesamtzeit:
50 Min

1.In einer Pfanne 3 EL Öl erwärmen (nicht auf voller Hitze !) und die Kondensmilch einrühren. Von jetzt an - am besten mit einem Schneebesen - rühren, rühren, rühren. Es soll zwar ganz leicht bläseln, darf aber dabei nicht ansetzen. Wenn es anfangs zu schnell am Pfannenboden bräunt, die Hitze noch etwas herunter schalten und immer etwas im Auge behalten und .....rühren, rühren, rühren. Man muss wirklich dabei bleiben und die Masse beobachten. Sie wird im Laufe der Zeit immer zäher und bekommt Farbe. Leider dauert dieser Vorgang recht lange, und man denkt...."det wird nüscht", aber ein konsequentes Durchhaltevermögen zeigt hierbei seinen Erfolg.......;-)))

2.Wenn die Masse langsam so zäh wird, dass man keinen Schneebesen mehr zum Rühren verwenden kann, steigt man auf einen Gummispatel um. Mit ihm muss nun die Masse immer in der Pfanne hin und her bewegt und zwischendurch zusammengefaltet werden. Das so lange, bis sie die Farbe von Karamellbonbons erreicht hat.

3.Wenn das der Fall ist (können 40 - 45 Min. an Zeit dabei vergehen) den restlichen Esslöffel Öl in die Pfanne geben und darin die Masse noch einmal mehrmals zusammenfalten.

4.Nun in ein höheres Gefäß heißes Wasser einfüllen und ein scharfes Messer darin erwärmen. Dann muss es recht schnell gehen und die Masse von der Pfanne auf eine hitzebeständige Unterlage gestrichen werden. Das möglichst quadratisch und mit einer Dicke von ca. 5 mm. Danach die noch heiße und etwas elastische Platte sofort und recht zügig mit dem immer wieder in das heiße Wasser getauchte Messer in kleine Quadratische Bonbons schneiden und sie erhärten lassen. (Davon gibt es leider keine Fotos, da ich die Bonbons sonst nicht mehr hätte schneiden können).

5.Die Lutschbonbons in eine Büchse füllen und immer mal wieder davon naschen..........

6.Wer Salzkaramell mag, der kann der Masse anfangs etwas Salz beifügen.

7.Die o.a. Personenanzahl bezieht sich auf eine Menge von 300 g.

Auch lecker

Kommentare zu „Karamellbonbons“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 7 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Karamellbonbons“