Gemüsebrühe/Paste für den Vorrat

Rezept: Gemüsebrühe/Paste für den Vorrat
ohne Kochen lang haltbar
0
ohne Kochen lang haltbar
00:20
3
173
Zutaten für
4
Personen
Bild hochladen
Rezept speichern
ZUTATEN
Karotten
Sellerie
Zwiebeln
Frühlingszwiebeln
Porree
2 Eßlöffel
Kräuter frisch oder getrocknet
zum Beispiel
Liebstöckel
Petersilie
Knoblauch
Bärlauch
120 Gramm
Salz auf 1 kg Gemüse
1 Esslöffel
Olivenöl
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
leicht
Vorbereitungszeit
Preiskategorie
€ €
veröffentlicht am
03.11.2019
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
925 (221)
Eiweiß
-
Kohlenhydrate
0,1 g
Fett
25,0 g
TIPP!
REZEPT-KATEGORIEN
roh
TIPP! Zur Zubereitung

ÄHNLICHE REZEPTE
Gemüsebrühe/Paste für den Vorrat

ZUBEREITUNG
Gemüsebrühe/Paste für den Vorrat

1
Je nach Geschmack könnt ihr die eine oder andere Zutat hinzufügen oder weglassen - wichtig ist die Salzmenge. Ich bereite diese Brühe aus gleichen Teilen Gemüse. Aber auch hier ist der eigene Geschmack ausschlaggebend
2
Zuerst wird das Gemüse gründlich gewaschen, eventuelle Stellen entfernt und grob zerkleinert
3
dann in der Küchenmaschine zu einem möglichst feinen Brei verarbeiten Olivenöl und Salz dazu und noch einmal gut durchmixen bis sich das Salz gelöst hat
4
In heiß ausgespülte Gläser füllen und kühl lagern

KOMMENTARE
Gemüsebrühe/Paste für den Vorrat

Benutzerbild von Claton
   Claton
Find ich gut, eine Brühepaste ohne Zusatzstoffe. Die Haltbarkeit kommt wohl vom Salz. Gibt es Erfahrungen von dir wie lange die Paste bei richtiger Lagerung verwendet werden kann?
Benutzerbild von kleineseulchen
   kleineseulchen
ich habe meine schon über ein Jahr im Kühlschrank stehen. Du hast recht - drch das Salz ist sie solange haltbar
Benutzerbild von federkiel
   federkiel
Diese Gemüsebrühpaste muss ich mir einfach mitnehmen. Das liest sich wirklich sich sehr appetitilich. Wird eingepackt und für dich bleiben ganz liebe 5 Sternchen da als Belohnung. LG Gabi
Benutzerbild von kleineseulchen
   kleineseulchen
danke - viel Spaß damit Birgitt
Benutzerbild von Rezeptsammlerin
   Rezeptsammlerin
ich finde es gut, wenn man sich seine eigene Gemüsebrühpaste herstellt. Da weiß man doch, das auch das drin ist was draufsteht. Prima gemacht, wie ich finde und glG ~Geli~
Benutzerbild von kleineseulchen
   kleineseulchen
danke für deinen Kommentar

Um das Rezept "Gemüsebrühe/Paste für den Vorrat" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Empfehlung