Gemüsereste-Omelett

leicht
( 2 )

Zutaten

Zutaten für 2 Personen
Brokkoli 250 g ( Rest ) 1 Stück
Kohlrabi ca. 100 g ( Rest ) 1 Stück
Chinakohl ( Rest ) 100 g
Zucchini ca. 100 g ( Rest ) 0,5
Frühlingszwiebeln ca. 25 g ( Rest ) 2
Sonnenblumenöl 2 EL
Hühnerbrühe ( 1 TL Instantbrühe ) 200 ml
Eier 4
frisch geriebener Bergkäse ( Rest ) 50 g
Koriander TK ( Rest – selbst eingefroren ) 2 EL
mildes Currypulver 0,5 TL
Kurkuma 0,5 TL
grobes Meersalz aus der Mühle 3 kräftige Prisen
bunter Pfeffer aus der Mühle 3 kräftige Prisen
Chiliflocken 3 kräftige Prisen
kleine Tomaten zum Garnieren 2

Zubereitung

Brokkoli putzen und in kleine Röschen teilen. Dabei den festen Stiel putzen und in kleine Scheibchen schneiden. Kohlrabi schälen, erst in Scheiben und dann in kleine Rauten schneiden. Chinakohl längs vierteln und in Streifen schneiden. Zucchini schälen, längs vierteln und in Scheiben schneiden. Frühlingszwiebeln putzen, waschen und in feine Ringe schneiden. Sonnenblumenöl ( 2 EL ) in einer beschichteten Pfanne erhitzen, das Gemüse ( Brokkoli, Kohlrabi, Chinakohl, Zucchini und Frühlingszwiebeln ) darin anbraten/pfannenrühren. Mit der Hühnerbrühe ( 200 ml ) ablöschen/angießen und alles mit geschlossenen Deckel ca. 9 - 10 Minuten köcheln lassen. Die Eier ( 4 Stück ) aufschlagen und mit dem geriebenen Bergkäse ( 50 g ), milden Currypulver ( ½ TL ), Kurkuma ( ½ TL ), groben Meersalz aus der Mühle Salz ( 3 kräftige Prisen ), bunten Pfeffer aus der Mühle ( 3 kräftige Prisen ) und geschnittenen Koriander ( 2 EL ) verquirlen und über die Gemüsepfanne träufeln. Alles mit geschlossenen Deckel bei kleiner Temperatur ca. 6 – 8 garen/stocken lassen. Zum Schluss mit Chiliflocken ( 3 kräftige Prisen ) würzen und das Gemüsereste-Omelett auf 2 Teller verteilen. Mit einer kleinen Tomate garnieren und servieren.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Gemüsereste-Omelett“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 2 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Gemüsereste-Omelett“