Pikantes Backen: Pizzateig, der 364igste - "A la Napoli"

1 Tag leicht
( 4 )

Zutaten

Zutaten für 1 Personen
Weizenmehl 00 300 Gramm
Salz 0,5 Teelöffel
Hefe frisch 10 Gramm
Zucker 1 Prise
lauwarmes Wasser 250 ml

Zubereitung

1.Die Hefe in 100 ml lauwarmem Wasser mit der Prise Zucker auflösen und diese Mischung 20 Minuten ruhen lassen.

2.In einer Rührschüssel Mehl mit Salz mischen und dann langsam die Wasser-Hefe-Mischung dazu laufen lassen und verkneten. Nun solange langsam Wasser dazu gießen, bis sich ein glatter Teig gebildet hat, der sich mühelos vom Schüsselrand löst. Mindestens 10 Minuten durchkneten.

3.Den Teig in eine verschließbare Schüssel geben und 12 Stunden im Kühlschrank ruhen lassen. Dann noch einmal 12 Stunden bei Zimmertemperatur gehen lassen.

4.Ein Blech mit Mehl bestäuben - bitte kein Fett oder Öl, denn das verbrennt bei den hohen Temperaturen und die Pizza kann bitter werden. Den Teig auf dem Blech dünn ausziehen, mit Tomatensoße bestreichen und bei 220°C im vorgeheizten Rohr Umluft 10 Minuten vorbacken.

5.Herausnehmen und dann nach Lust und Laune mit allem, was schmeckt belegen und nochmals ca. 15 Minuten backen. Auch ein Vorbacken ist möglich und es schadet nichts, wenn der vorgebackene Teil erst abkühlt und etwas später belegt wird.

6.Anmerkung: In Neapel wird, laut Maria, die über 20 Jahre in einer Pizzeria gearbeitet hat, der Teig ohne Öl gemacht. Dafür ist die Teigführung sehr lange. Auch wird dort die Pizza nur mit Tomatensoße (Tomaten und Salz, sonst nix), Mozzarella und Basilikum belegt. Ich habe nun schon viele Pizzateige ausprobiert und dieser hier wird so richtig knusprig und bleibt dünn.

Auch lecker

Kommentare zu „Pikantes Backen: Pizzateig, der 364igste - "A la Napoli"“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 4 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Pikantes Backen: Pizzateig, der 364igste - "A la Napoli"“