Kirsch Curd

Rezept: Kirsch Curd
Samtig weicher Kirsch Curd für Kuchen, Tartes oder direkt aufs Frühstücksbrötchen
0
Samtig weicher Kirsch Curd für Kuchen, Tartes oder direkt aufs Frühstücksbrötchen
00:10
1
150
Zutaten für
4
Personen
Bild hochladen
Rezept speichern
ZUTATEN
100 ml
Kirschsaft
80 gr.
Butter
50 gr.
Zucker
3 Stück
Eier Größe M
1 El
Speisestärke
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zubereitungszeit
Preiskategorie
€ €
veröffentlicht am
09.02.2019
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
-
Eiweiß
-
Kohlenhydrate
-
Fett
-
TIPP!
REZEPT-KATEGORIEN
TIPP!

ÄHNLICHE REZEPTE
Kirsch Curd

Schaumburger Dreierleipudding
Beeren - Schoko - Nussmarmelade
Kaffee-Schalotten

ZUBEREITUNG
Kirsch Curd

1
Die Speisestärke in einem kleinen Gefäs mit Kirschsaft auflösen und in einen etwas größeren Topf zusammen mit dem Zucker erhitzen. Kurz aufkochen lassen und die Butter stückchenweise dazu geben und im Kirschsaft auflösen. In der Zwischenzeit die Eier aufschlagen und mit einander verquirlen.
2
Wenn die Butter aufgelöst ist, die verquirlten Eier in einem dünnen Strahl in die Zitronen geben und mit einem Schneebesen gut verrühren. Unter ständigem Rühren erhitzen, bis die Masse dickflüssig wird. Dabei evtl. ab und an vom Herd nehmen (falls die Gefahr besteht dass es zu heiß wird, sonst gerinnt das Ei).
3
Wenn die Masse schön dickflüssig ist kann das Curd abgefüllt werden und im ausgekühlten Zustand im Kühlschrank aufbewahrt werden.

KOMMENTARE
Kirsch Curd

Benutzerbild von Schmetterling4
   Schmetterling4
habe mir es ausgedruckt , wenn ich dir etwas sagen dürfte , ein paar Bilder mehr , das wäre fein . Liebe Grüße Uscih
Benutzerbild von SilkesWelt
   SilkesWelt
Okay liebe Uschi, ich probiere mein Bestes. Meistens sind mehr Foto in meinem Blog aber bei dem Rezept hab ich jetzt nicht wirklich viel Bilder. Aber ich werde es beherzigen. :D

Um das Rezept "Kirsch Curd" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Empfehlung