Lebkuchenbäume

10 Std leicht
( 1 )

Zutaten

Zutaten für 6 Personen
Milch 5 Esslöffel
Butter 75 Gramm
Zucker 75 Gramm
Honig 75 Gramm
Lebkuchengewürz 2 Teelöffel
Pottasche 0,75 Teelöffel
Mehl 250 Gramm

Zubereitung

1.Der Teig soll über Nacht ruhen. Am Abend den Teig zubereiten. Dazu Milch, Butter, Zucker und Honig in einen Topf geben, verrühren und aufkochen lassen. Dann alles in eine große Schüssel geben und das Lebkuchengewürz unterrühren. Alles auf Zimmertemperatur abkühlen lassen.

2.Dann die Pottasche mit 2 Teelöffel Wasser verrühren und unter die Masse mischen sowie das Mehl dazu geben und rühren. Die Schüssel mit Klarsichtfolie abdecken und über Nacht in den Kühlschrank stellen.

3.Am nächsten Tag den Teig etwa 1 Stunde vorher rausstellen. Dann den Backofen auf 180 Grad vorheizen.

4.Den Teig auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche ausrollen, ich habe ihn etwa 4 mm dick ausgerollt. Tannenbäume ausstechen und eventuell verzieren. Ich habe dazu einen Plastiklöffel und einen Flascheneingießer genommen und damit ein Muster auf die Plätzchen gedrückt.

5.10 min backen. Nach bem Abkühlen in eine Blechdose packen. Die Plätzchen müssen nun noch durchziehen. Bei Honigplätzchen kann es sein, dass sie bisschen zu hart sind. Ich werde deshalb andere Plätzchen mit in die Dose geben. Ansonsten kann man später auch vor dem Verzehr ein Apfelstückchen hineinlegen.

6.Das Rezept ergibt etwa 30 Bäumchen. Der Teig lässt sich prima verarbeiten. Die Ausstechreste einfach durchkneten und neu ausrollen. Viel Spaß beim Nachbacken!

Auch lecker

Kommentare zu „Lebkuchenbäume“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei einer Bewertung
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Lebkuchenbäume“