~ Mamorkuchen ~

Rezept: ~ Mamorkuchen ~
Das Rezept habe ich von meiner lieben Schwiegermama. Sie hatte ihn immer so gemacht.
7
Das Rezept habe ich von meiner lieben Schwiegermama. Sie hatte ihn immer so gemacht.
5
440
Zutaten für
4
Personen
Bild hochladen
Rezept speichern
ZUTATEN
Für den hellen Teig
300 Gramm
Butter weich
275 Gramm
Zucker
1 Tütchen
Vanillezucker
1 Prise
Salz
5
Eier
375 Gramm
Mehl
150 Milliliter
süsse Sahne
1 Tütchen
Backpulver
Für den dunklen Teig
50 Milliliter
süsse Sahne
8 Esslöffel
Kakaopulver
1
Napfkuchenform oder Springform
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zubereitungszeit
keine Angabe
Preiskategorie
€ €
veröffentlicht am
15.10.2018
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
1921 (459)
Eiweiß
7,3 g
Kohlenhydrate
50,5 g
Fett
25,4 g
TIPP! Zur Zubereitung
REZEPT-KATEGORIEN
TIPP! Zur Zubereitung

ÄHNLICHE REZEPTE
~ Mamorkuchen ~

Bullet Proof
Rhabarkuchen mit Nusshaube

ZUBEREITUNG
~ Mamorkuchen ~

1
Backofen vorheitzen Ober- / Unterhitze 180c°. Backform einfetten, beiseite stellen.
2
Die Butter mit der Küchenmaschine geschmeidig rühren, Zucker und Vaniliezucker hinzufügen und weiter rühren. Die Eier nach und nach dazugeben.
3
Das Mehl mit dem Backpulver mischen und die Hälfte zu der Eiermischung tun und 100 ml Sahne weiter rühren bis eine gebundene Masse entstanden ist. Jetzt das restliche Mehl und die restlichen 50 ml Sahne unter rühren. Wenn eine schöne gebundene Masse entstanden ist, die hälfte des Teigs in die Form füllen glattstreichen.
4
Jetzt in den rest Teig den Kakao und 50 ml Sahne hinzufügen und alles gut mit der Küchenmaschine verrühren.
5
Jetzt den dunklen Teig auf den hellen Teig füllen und glattstreichen. Mit einer Gabel durch den Teig gehen damit ein Mamormuster entsteht.
6
Ab in den Ofen und ca. 60 min. ( Stäbchenprobe) in der mittleren Einschubleiste backen. Nach dem Backen auf einem Kuchengitter auskühlen lassen. Mit Puderzucker bestäubt servieren oder mit Schokoglasur überziehen.
7
Tipp: Lässt sich auch wunderbar Einfieren ohne Glasur und Puderzucker.

KOMMENTARE
~ Mamorkuchen ~

Benutzerbild von Lena-und-Harald
   Lena-und-Harald
So ne süsse Klasur muss ja nicht sein... die Süße im Kuchen reicht ja wohl auch schon. LG Lena
Benutzerbild von lunapiena
   lunapiena
Marmorkuchen geht eigentlich immer. Noch fluffiger wird er, wenn man die Eier trennt und das Eiweiß unter den Teig hebt.
Benutzerbild von annabella99
   annabella99
Ein leckerer fluffiger Marmorkuchen. Lg Anna
Benutzerbild von Rezeptsammlerin
   Rezeptsammlerin
dein Marmorkuchen sieht sehr appetitlich aus. Auch ist die Struktur sicherlich sehr fluffig. Mit einer leckeren Schokiglasur würde ich ihn auch bevorzugen :-))) GlG ~Geli~
Benutzerbild von flottelotte19
   flottelotte19
so mag ich ihn auch! :-) LG Petra

Um das Rezept "~ Mamorkuchen ~" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Empfehlung