Hähnchenbrustfiletcurry mit Petersilienkartoffeln und Feldsalat

leicht
( 6 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Hähnchenbrustfiletcurry:
frisches Hähnchenbrustfilet 400 g
Creme Champignons ( Hier: 10 Stück ) 200 g
rote Paprika ca. 200 g 1
Zwiebel ca. 100 g 1
Frühlingszwiebeln 50 g
Petersilie 6 Stängel
Sonnenblumenöl 2 EL
Hühmerbrühe ( 2 TL instant ) 400 ml
kleine Dose Kokosmilch 160 ml 1
mildes Currypulver 1 EL
Ketchup manis 1 EL
grobes Meersalz aus der Mühle 4 kräftige Prisen
bunter Pfeffer aus der Mühle 4 kräftige Prisen
Zimt gemahlen 2 kräftige Prisen
Tapioka Stärke 4 EL
Petersilienkartoffeln: ( für 2 Personen ! )
kleine,festkochende Kartoffeln ( Hier: 10 Stück ) 400 g
Salz 1 TL
Kurkuma gemahlen 1 TL
Butter 1 EL
gehackte/geschnittene Petersilie 2 EL
grobes Meersalz aus der Mühle 2 kräftige Prisen
Feldsalat:
Feldsalat etwas
Jogurt Griechischer Art 150g 1
Zucker 1 EL
heller Reisessig 1 EL
Olivenöl 1 EL
grobes Meersalz aus der Mühle 2 kräftige Prisen

Zubereitung

Hähnchenbrustfiletcurry:

1.Hähnchenbrustfilet putzen, waschen, mit Küchenpapier trocken tupfen und in Streifen schneiden. Creme Champignons putzen/bürsten und vierteln. Paprika putzen, waschen und in kleine Rauten schneiden. Zwiebel schälen, vierteln, in Spalten schneiden und dies auseinander montieren. Frühlingszwiebeln putzen, waschen und in Ringe schneiden. Petersilie waschen, trocken schütteln und schneiden/hacken. Sonnernblumenöl ( 2 EL ) im Wok erhitzen, die Hähnchenbrustfiletstreifen zugeben und kräftig anbtraten/pfannenrühren und an den Wokrand schieben. Nun nacheinander das Gemüse ( Zwiebelspalten, Parikarauten, Creme Champignonviertel und Frühlingszwiebelringe ) zugeben und mit anbraten/pfannenrühren. Mit der Hühnerbrühe ( 400 ml ) und Kokosmilch ( 160 ml ) ablöschen/angießen und mit milden Currypulver ( 1 EL ), Ketchup manis ( 1 EL ), groben Meersalz aus der Mühle ( 4 kräftige Prisen ), bunten Pfeffer aus derMühle ( 4 kräftige Prisen ) und gemahle- nen Zimt ( 2 kräftige Prisen ) würzen. Alles ca. 10 Minuten mit Deckel köcheln lassen. Die Petersilie unterheben und mit in kalten Wasser aufgelöster Tapioka Stärke ( 4 EL ) andicken.

Petersilienkartoffeln:

2.Kartoffeln schälen, waschen und in Salzwasser ( 1 TL Salz ) mit Kurkuma gemahlen ( 1TL ) ca. 20 Minuten kochen und abgießen. Butter ( 1 EL ) und Petersilie gehackt ( 2 EL ) zugeben und die Kartoffeln darin wälzen. Zum Schluss mit groben Meersalz aus der Mühle ( 2 kräftige Prisen ) würzen.

Feldsalat:

3.Feldsalat putzen, waschen, mit der Saltschleuder trocken schleudern. Aus Jogurt ( 150 g ), Zucker ( 1 EL ), hellen Reisessig ( 1 EL ), Olivenöl ( 1 EL ) und groben Meersalz aus de rMühle ( 2 kräftige Prisen ) eine Salatsauce anrühren Die Salatsauce erst zum Servieren über den Salat träufeln..

Servieren:

4.Hähnchenbrustfiletcurry mit Petersilienkartoffeln und Feldsalat servieren.

Tipp:

5.Das restliche Hähnchenbrustfiletcurry eignet sich gut zum Einfrieren auf Vorrat.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Hähnchenbrustfiletcurry mit Petersilienkartoffeln und Feldsalat“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 6 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Hähnchenbrustfiletcurry mit Petersilienkartoffeln und Feldsalat“