Fruchtiger Abschluss

1 Std 30 Min leicht
( 1 )

Zutaten

Zutaten für 5 Personen
Für den Hefeteig:
Mehl 350 g
Salz 1 Prise
Zucker 50 g
Milch 150 ml
Hefe 1 Päckchen
Butter 50 g
Ei 1 Stk.
Für den Belag:
Sauerkirschen 2 kg
Für die Streusel:
Mehl 200 g
Brauner Zucker 130 g
Butter flüssig 200 g
Für die Rumkirschen:
Sauerkirschen entkernt 200 g
Zucker 6 EL
Rum etwas
Für das Schwarze Johannisbeere Gratiné:
Apfel-Kirsch-Saft 150 ml
Zucker 80 g
Schwarze Johannisbeere Sirup 50 ml
Sekt 350 ml

Zubereitung

Sauerkirschkuchen:

1.Für den Teig Mehl, Salz und Zucker mischen. Die Milch erwärmen, Hefe und Butter darin auflösen (die Milch darf dabei nicht zu warm sein, da sonst der Teig nicht mehr aufgehen kann). Die Milchmischung mit dem Ei zur Mehlmischung geben und zu einem zähen Teig kneten. Zugedeckt an einem warmen Ort ca. 1 Stunde gehen lassen.

2.In der Zwischenzeit die Streusel zubereiten. Mehl, Zucker und Salz mischen, die zerlassene Butter ganz langsam einfließen lassen, dabei vorsichtig mit einer Gabel vermischen, sodass sich Klümpchen bilden. Im Kühlschrank etwas ruhen lassen.

3.Wenn sich der Hefeteig etwa verdoppelt hat, auf einer bemehlten Fläche ausrollen und auf ein gefettetes Backblech legen (oder gleich auf dem Backblech ausrollen). Anschließend mit den gewaschenen und entsteinten Sauerkirschen belegen.

4.Die Streusel auf dem Kuchen verteilen und im vorgeheizten Ofen bei 200 Grad Ober-/Unterhitze oder 180 Grad Umluft ca. 30 – 35 Minuten auf der mittleren Schiene backen.

Rumkirschen:

5.Die entsteinten Sauerkirschen in ein verschließbares Glas geben und Zucker hinzufügen. Das Glas mit Rum aufgießen bis die Kirschen bedeckt sind. Das Ganze in den Kühlschrank stellen und immer wieder schütteln damit sich der Zucker im Rum auflöst. Zum Servieren die Kirschen mit etwas Rum-Flüssigkeit anrichten.

Schwarze Johannisbeere Gratiné:

6.Den Apfel-Kirsch-Saft mit dem Zucker kurz aufkochen, bis sich der Zucker aufgelöst hat. Die Saft-Zucker-Mischung abkühlen lassen. Anschließend zusammen mit dem Schwarze Johannisbeere Sirup in eine verschließbare Schüssel geben. Für ca. 3 Stunden ins Gefrierfach stellen.

7.Vor dem Servieren die gefrorene Masse mit einer Gabel zu feinen Kristallen hacken. Das Eis in ein Glas füllen und gegebenenfalls mit etwas Sekt aufgießen.

Auch lecker

Kommentare zu „Fruchtiger Abschluss“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei einer Bewertung
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Fruchtiger Abschluss“