Dundee-Cake

leicht
( 4 )

Zutaten

Zutaten für 8 Personen
Butter halb weich 150 g
Zucker braun 150 g
Bio-Orange, Schale 1
Eier Gr.L 3
Backpulver 2 leicht geh. TL
Gewürzmischung (siehe am Ende der Zutaten) 1 leicht geh. TL
Mehl 225 g
getrocknete Beeren, Sultaninen, Rosinen, gemischt 450 g
Orangeat (oder Orangeat + Zitronat gemischt) 55 g
Belegkirschen halbiert 55 g
Whisky 3 EL
Topping:
Ingwermarmelade 1 geh. EL
blanchierte, ganze Mandeln etwas
halbierte Belegkirschen etwas
Gewürzmischung: (auch geeignet für Kürbis-Kuchen)
Zimt 4 gestr. TL
Muskat gerieben 1 gestr. TL
Nelkenpulver 1 gestr. TL
Ingwerpulver 1 gestr. TL
Pimentpulver 1 gestr. TL

Zubereitung

1.Eine 20er Form leicht einfetten und am Boden und ringsherum mit Backpapier auskleiden. Ein Tortenring aus Metall geht auch. Diesen dann auf 20 cm Durchmesser zusammen schieben, am Rand leicht einfetten, mit Papier auskleiden und so auf ein mit Backpapier- oder Folie ausgelegtes Blech setzen.

2.Vor der Teigzubereitung die Gewürzmischung herstellen, Orange abreiben und Belegkirschen halbieren. Ofen auf 150° Umluft vorheizen.

3.Die gesamten Früchte miteinander vermischen und unter den recht zähen Teig heben. Erst danach den Whisky unterheben, den Teig in die Form füllen und die Oberfläche leicht glätten.

4.Die Backzeit beträgt auf mittlerer Einschubleiste 2 Stunden. Lieber langsam und nicht zu heiß backen. Er soll am Ende durchgebacken sein und eine schöne dunkle Farbe haben. Holzstäbchenprobe machen. Es darf beim Hinausziehen kein Teig mehr anhaften, ansonsten die Backzeit um 10 - 15 Min. verlängern.

5.Den Kuchen aus dem Ofen nehmen und inkl. Form auf ein Gitter stellen. Beim Backen im Tortenring, das Blech heraus nehmen und den Kuchen auf ihm abkühlen lassen. Danach aus der Form lösen, das Papier entfernen und auf einen Tortenteller geben.

6.Während des Abkühlens die Ingwermarmelade in einem Topf erhitzen und auflösen. Dann damit die Kuchenoberfläche einstreichen und "abglänzen". Auf der noch weichen Schicht sofort die Mandeln und halbierten Belegkirschen anordnen, wie auf dem Bild zu sehen ist. Ich habe ca. 33 Mandeln und 7 Kirschhälften benötigt.

7.Dieser Kuchen ist typisch schottisch und war ein Mitbringsel und eine Heimat-Erinnerung für liebe Freunde. Laut Befragung, Verkostung und späterer Aussage.............war er "nicht für die Tonne, sondern echt" und ich froh.........;-)))..............

8.Ein Foto vom Anschnitt war leider nicht möglich, weil ich ich im Ganzen verschenkt habe.

Auch lecker

Kommentare zu „Dundee-Cake“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 4 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Dundee-Cake“