Sesambrot

Rezept: Sesambrot
Wenn mal kein Brot im Haus ist, dann ist es in 1,5 Stunden gebacken.
0
Wenn mal kein Brot im Haus ist, dann ist es in 1,5 Stunden gebacken.
01:30
0
280
Zutaten für
8
Personen
Bild hochladen
Rezept speichern
ZUTATEN
1000 Gramm
Mehl
1 Tüte
Trockenhefe
1 Prise
Zucker
2 Teelöffel
Salz
0,5 Liter
warmes Wasser
300 Gramm
Sesamkörner
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zubereitungszeit
Preiskategorie
€ €
veröffentlicht am
30.05.2018
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
1632 (390)
Eiweiß
12,3 g
Kohlenhydrate
57,3 g
Fett
12,2 g
TIPP!
REZEPT-KATEGORIEN
TIPP!

ÄHNLICHE REZEPTE
Sesambrot

Foccacia Fladenbrot

ZUBEREITUNG
Sesambrot

1
Mehl in eine große Schüssel geben, eine Mulde in die Mitte drücken und dorthinein die Trockenhefe mit der Prise Zucker und etwas warmes Wasser geben. Mit Mehl vom Rand bedecken und glattstreichen. Ein sauberes Geschirrhandtuch darüberdecken, damit der Teig keine Zugluft bekommt.
2
Wenn sich erste Risse auf dem Mehl zeigen oder sogar die Hefe schon herausquillt, den 1/2 Liter warmes Wasser, Sesamkörner und Salz dazugeben und mit den Knethaken eines Handrührgerätes grob vermischen. Danach alles auf die bemehlte Arbeitsfläche geben und von den Seiten nach innen kräftig einige Minuten kneten. Wenn sich alles zu einer Masse verbunden hat, also gleichmäßig feucht ist, den Klops in die große Schüssel zurückgeben, mit dem Geschirrhandtuch bedecken und warm stellen (im Winter auf die Fußbodenheizung, in die Nähe eines Heizkörpers und im Sommer in die Sonne)
3
Nach ca. 1/2 bis 3/4 Stunde sollte sich das Teigvolumen verdoppelt haben, dann alles noch einmal durchkneten und 1 großes oder 2 mittlere Brote formen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen. Oben ca. 2cm einschneiden, entweder 1x längs oder ein paarmal quer. Ich habe heute mal Rauten geschnitten. Einige Minuten ruhen lassen und dann in den vorgeheizten Backofen schieben. Bei 220°C für ca. 20-30 Minuten in den Backofen. Wer es ganz gut machen will, stellt eine feuerfeste Schale mit Wasser auf den Boden des Backofens. Das gibt Schwaden und eine feine Kruste. Kann - muss aber nicht, sie wird auch so knusprig.
4
Das Brot ist fertig, wenn es eine hellbraune Kruste bekommen hat und sich beim Klopfen auf den Brotboden hohl anhört.

KOMMENTARE
Sesambrot

Um das Rezept "Sesambrot" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Empfehlung