Rotwein- Portweinzwiebeln

Rezept: Rotwein- Portweinzwiebeln
1
00:45
0
2572
Zutaten für
4
Personen
Bild hochladen
Rezept speichern
ZUTATEN
500 g
rote Zwiebeln
80 g
Butter
1,5 TL
Weizenmehl (Typ 405)
3 EL
Zucker
200 ml
Rotwein (Cabernet Sauvignon)
200 ml
roten Portwein
200 ml
Rinderfond
1,5 TL
Meersalz
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zubereitungszeit
Preiskategorie
€ €
veröffentlicht am
02.05.2018
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
-
Eiweiß
-
Kohlenhydrate
-
Fett
-
TIPP!
REZEPT-KATEGORIEN
TIPP!

ÄHNLICHE REZEPTE
Rotwein- Portweinzwiebeln

Meine Bolognese - kinderfreundlich

ZUBEREITUNG
Rotwein- Portweinzwiebeln

1
Dieses Rezept ist eine Mischung aus Beilage und Sauce. Es ist köstlich und passt hervorragend zu gebratener Entenbrust, Lamm, Wild und natürlich zu meinem göttlichen Schweinefilet im Speckmantel. Perfekt als Topping für Steak und Burger!
2
Und so geht’s: Schält die Zwiebeln und schneidet diese in schmale Spalten. Stellt einen Topf bei größerer Hitze auf euer Kochfeld und gebt zwei Drittel der Butter und den Zucker in den Topf.
3
Sobald der Zucker beginnt zu karamellisieren (er soll nur leicht braun werden) fügt die Zwiebeln hinzu und schwitzt diese kurz an. Dann löscht mit dem Rotwein ab und lasst diesen zu 80% verkochen.
4
Sobald der Wein verkocht ist, gebt das Salz, den Portwein und den Fond in den Topf, reduziert die Hitze auf halbe Leistung und lasst die gesamte Flüssigkeit um gut die Hälfte reduzieren. (Wenn Ihr die Zwiebeln für ein Topping zubereitet, reduziert die Flüssigkeit um zwei Drittel)
5
In die Zwischenzeit nehmt die restliche Butter und verknetet diese mit dem Mehl zu einer gleichmäßigen Paste. Am besten geht das mit einer Gabel. Dann stellt das Mehl-Butter-Gemisch in den Kühlschrank.
6
Wenn die Flüssigkeit ausreichend verkocht ist, gebt etwas von der Mehl-Butter-Paste in den Topf und bindet damit die Sauce ab. Wiederholt das so lange, bis die Konsistenz eurem Geschmack entspricht. Dann lasst die Zwiebeln noch 5 Minuten auf kleiner Flamme köcheln.
7
Noch einmal abschmecken und servieren.

KOMMENTARE
Rotwein- Portweinzwiebeln

Um das Rezept "Rotwein- Portweinzwiebeln" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Empfehlung