Frühstück - Rührtofu

15 Min leicht
( 6 )

Zutaten

Zutaten für 2 Personen
gelbe Paprika 1 Stk.
Frühlingszwiebel 3 Stk.
Olivenöl 1 EL
Tofu 250 g
Tamari Sojasoße 1 EL
Kurkuma 1 TL (gestrichen)
Zitronensaft 1 EL
Salz, Pfeffer etwas
Sonnentor gelbes Gewürz Sonnenkuss, optional 1 Msp
Sesam 1 EL
Schnittlauch, fein geschnitten 2 EL
Oliven, klein geschnitten 2 EL
Salz schwarz Kala Namak 1 Prise
Nährhefe 1 EL

Zubereitung

1.Paprika in kleine Stückchen, Frühlingszwiebel in dünne Ringe schneiden. Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und beides darin andünsten. Tofu mit einer Gabel krümelig zerdrücken. Mit den Gewürzen (Tamari, Zitronensaft, Kurkuma, Salz, Pfeffer, Sonnentor-Gewürz) dazugeben und alles rundherum anbraten.

2.Sesam, Schnittlauch und Oliven unterrühren. Ich habe noch 1 - 2 EL vom Olivenwasser dazugegeben. Die Nährhefe erst vorm Servieren darüberstreuen, da die Vitamine durch das Erhitzen verloren gehen würden.

3.Kala Namak ist ein Salz mit Schwefel-Geschmack. Das dient dem Zweck, dass der Tofu ein wenig nach Ei schmeckt. Kann man aber ersatzlos weglassen. Statt Oliven verwende ich auch manchmal Kapern. Auch Champignons brate ich manchmal mit dazu an.

4.Das Gericht schmeckt gut mit Brot oder gebratenem Reis. Mir schmeckt es auch kalt am nächsten Tag sehr gut.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Frühstück - Rührtofu“

Rezept bewerten:
4,83 von 5 Sternen bei 6 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Frühstück - Rührtofu“