" Torta Russa " - meine kleine Version der Mandeltorte aus Verona

leicht
( 17 )

Zutaten

Zutaten für 6 Personen
Blätterteig 1 Pkg.
Eier 3 ganze
Zucker 115 Gramm
Butter 115 Gramm
Amarettini Mandelkekse 115 Gramm
Mandeln gemahlen 115 Gramm
Safran 1 Prise
Salz 1 Prise
Mehl 115 Gramm
Backpulver 1 Teelöffel
Bittermandel Aroma etwas

Zubereitung

Dankeschön ...

1.... an Lunapiena für dieses wundervolle Rezept... hab es nur geringfügig abgeändert ( die Zutatenmenge hab ich für eine 17 cm Springform verringert) - außerdem wollte ich die Torte noch zusätzlich "behübschen" und habe die restlichen Blätterteigteilchen obenauf als Gitter gesetzt... das hat aber leider nicht geklappt, denn die Mandelmasse hat während des Backens mein Gitter "verschluckt"... die Blätterteigstreifen sind sogar teilweise nach unten in die Tortenmitte gerutscht (;-))) - das hat aber am tollen Geschmack nichts verändert...

Zubereitung

2.erstmal eine passende Schablone für die Maße der verwendeten Tortenform anfertigen - die Schablone auf den Blätterteig legen - weil der gekaufte Blätterteig zu schmal ist, müssen die fehlenden Teile mit dem Blätterteig der an der Seite übersteht "angestückelt" werden - die "angestückelten" Verbindungsränder gut zusammendrücken ! - dann den Blätterteig laut Schablone mitsamt dem darunter liegenden Backpapier ausschneiden - den zugeschnittenen Blätterteig nun mitsamt dem außen liegendem Backpapier in die Springform einpassen- die geschnittenen Verbindungsstellen am Seitenrand gut andrücken - kaltstellen bis die Mandelmasse zubereitet ist

Mandelmasse

3.zuerst die Amarettini in der Moulinex fein mahlen - danach Butter und Zucker schaumig rühren - Eier und Bittermandelaroma dazumixen - Amarettibröseln und gemahlene Mandeln dazu - eine Prise Salz und etwas Safran - zuletzt das Mehl mit dem Backpulver vermischen und zur Mandelmasse dazusieben - mit dem Mixer alles gut verrühren

4.die Mandelmasse in die Springform mit dem vorbereiteten Blätterteig füllen und im vorgeheizten Backrohr bei 180 Grad O/U Hitze ca. 60 min backen (Stäbchenprobe) - danach die Mandeltorte zum auskühlen auf ein Gitter setzen - vor dem anschneiden mit Staubzucker bestreuen

Nachsatz

5.diese Mandeltorte hat sehr fein geschmeckt... sie schmeckt nach 1 bis 2 Tagen sogar noch besser als am ersten Tag, hält sich auch danach noch lange frisch und läßt sich auch problemlos portionsweise einfrieren ... sie ist daher besonders gut für kleine Haushalte geeignet, wo eine ganze Torte normalerweise immer zum Problem wird, weil 1 oder 2 Personen die großen Mengen nicht so schnell aufessen können....

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „" Torta Russa " - meine kleine Version der Mandeltorte aus Verona“

Rezept bewerten:
4,82 von 5 Sternen bei 17 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„" Torta Russa " - meine kleine Version der Mandeltorte aus Verona“