Mett-Schnecken

Rezept: Mett-Schnecken
Kalt und heiß ein Genuß
10
Kalt und heiß ein Genuß
00:30
4
905
Zutaten für
4
Personen
Bild hochladen
Rezept speichern
ZUTATEN
500 Gramm
Putenhackfleisch
200 Gramm
Kräuterfrischkäse
275 Gramm
Blätterteig Rolle
1
Ei
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zubereitungszeit
keine Angabe
Preiskategorie
€ €
veröffentlicht am
05.08.2017
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
782 (187)
Eiweiß
16,0 g
Kohlenhydrate
8,8 g
Fett
9,7 g
TIPP!
REZEPT-KATEGORIEN
TIPP!

ÄHNLICHE REZEPTE
Mett-Schnecken

Pizza de Pesce Yaiza

ZUBEREITUNG
Mett-Schnecken

Hackfleisch und Kräuterfrischkäse gut vermengen. Blätterteig ausrollen und Masse darauf gut verteilen ein wenig Rand lassen. Den Rand mit etwas verquirltem Ei bestreichen. Den Blätterteig an der kurzen Seite aufrollen und in vier gleich große Stücke schneiden. Die Stücke auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und auf etwa 2 cm langsam runterdrücken. Mit dem restlichen Ei bestreichen. In den auf 200°C vorgeheizten Backofen schieben (3. Schiene von unten) und für etwa 30 Minuten goldgelb backen. Fertig! Die Hackmasse muss nicht weiter gewürzt werden, da im Kräuterfrischkäse genug Gewürze drin sind.

KOMMENTARE
Mett-Schnecken

Benutzerbild von Rezeptsammlerin
   Rezeptsammlerin
die Idee an sich ist ja nicht verkehrt. Allerdings würde ich Blätterteig niemals so zusammenquetschen. Er hat ja keinen Platz mehr um richtig blättrig aufzugehen. Das einpinseln mit Ei verhindert das dann auch noch zusätzlich. Vielleicht solltest Du, um ein besseres Ergebnis zu erlangen, die Technik für den Abschluß noch einmal überdenken. LG Geli
HILF-
REICH!
Benutzerbild von Test00
   Test00
Klasse Rezept. Ich bedanke mich dafür. LG. Dieter
Benutzerbild von Chilitanz
   Chilitanz
Klingt gut, aber ich würde evtl. noch ein paar Kräuter zugeben. LG Ari
Benutzerbild von Katrin1974
   Katrin1974
Die Kräuter sind ja schon in dem Kräuterfrischkäse drin. Sonst wäre es zu stark gewürzt.
Benutzerbild von lunapiena
   lunapiena
Eine feine Idee, die mir gut gefällt, nur würde ich persönlich - aber das ist ja Geschmacksache - lieber Rinderhack verwenden. Kann mir vorstellen, dass sich da ein einfacher Hefeteig auch gut dazu eignet.

Um das Rezept "Mett-Schnecken" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Empfehlung