Hasenöhrl nach Uroma Maria

Rezept: Hasenöhrl nach Uroma Maria
10
8
3576
Zutaten für
4
Personen
Bild hochladen
Rezept speichern
ZUTATEN
750 Gramm
Mehl
300 Gramm
Butter
5 Stück
Eier
4 EL
Zucker
6 EL
Sauerrahm
Mehl zum ausrollen
Puderzucker zum bestreuen
Fett zum ausbacken
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zubereitungszeit
keine Angabe
Preiskategorie
€ €
veröffentlicht am
18.02.2017
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
1138 (272)
Eiweiß
6,0 g
Kohlenhydrate
49,6 g
Fett
5,2 g
TIPP! Zur Zubereitung
REZEPT-KATEGORIEN
TIPP! Zur Zubereitung

ÄHNLICHE REZEPTE
Hasenöhrl nach Uroma Maria

Holderkuechle
Frittierter Brie mit scharfer Chili - Aprikosensalsa

ZUBEREITUNG
Hasenöhrl nach Uroma Maria

1
Aus allen Zutaten einen geschmeidigen Teig kneten und diesen dann 30 Minuten ruhen lassen
2
Messerrückendick ausrollen und mit einem Teigrad in Rauten oder ggfs. Dreiecke "ausradeln"
3
Fritteuse anwerfen und bei 190°C goldgelb ausbacken - das wenden nicht vergessen
4
Auf Küchenkrepp kurz zum entfetten lagern
5
Noch warm mit Puderzucker bestreuen
6
Mit der Fliegenklatsche gegen "Naschkatzen" verteidigen sonst kommt nichts mehr an der Kaffeetafel an. Guten Hunger!
7
Juhu - jetzt darf ich mich endlich in die Reihe der dreistelligen Rezepteinsteller drängeln. Mit meinem Lieblingsrezept hab ich jetzt die 100 voll \m/(-I-)\m/

KOMMENTARE
Hasenöhrl nach Uroma Maria

Benutzerbild von OSB-Cranz
   OSB-Cranz
Oma´s, bzw. Uroma`s - Rezepte finde ich ganz große Klasse. Sie sind einfach, brauchen wenig Zutaten und schmecken immer SUUUUUPER. Deine "Hasenöhrl" sehen zum anbeißen aus. Ich hab nur eine Frage, nimmst Du kein Triebmittel (Backpulver) dazu??? VLG, Andreas.
HILF-
REICH!
Benutzerbild von scarab
   scarab
Lieber Andreas, das macht der Sauerrahm, mehr ist da nicht nötig GLG Anke
   Gelöschter Nutzer
Dieser Kommentar wurde gelöscht.
Benutzerbild von scarab
   scarab
Alternativ tuts auch ein Teppichklopfer - aber wer hat sowas noch
Benutzerbild von Rezeptsammlerin
   Rezeptsammlerin
die Öhrchen Deiner Uroma sehen aber auch zum Anbeißen aus. So mit Puderzucker würde ich sie auch noch lauwarm vernaschen. Was ich persönlich gut finde ist die Tatsache, das Du saure Sahne im Teig verarbeitest. Muß ich doch mal probieren. Ich liebe nämlich Gebäck aus der Friteuse, auch wenn ich es nicht sooo gut vertragen kann. Aber man ißt soetwas ja nicht täglich ;-))) LG Geli
Benutzerbild von Dreamcoon
   Dreamcoon
Ein Rezept ganz nach meinem geschmack.Köstlich.LG Brigitte
Benutzerbild von Adefa
   Adefa
Sehen köstlich aus! Glückwunsch zum 100. ;)

Um das Rezept "Hasenöhrl nach Uroma Maria" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Empfehlung