Knöchla

Rezept: Knöchla
in Hochdeutsch Schweinehaxe gebraten
2
in Hochdeutsch Schweinehaxe gebraten
3
831
Zutaten für
2
Personen
Bild hochladen
Rezept speichern
ZUTATEN
2 Stück
Schwein Eisbein (Haxe) (fe) frisch
1 Bund
Suppengrün frisch
3 Stück
Zwiebeln
3 Stück
Knoblauchzehen
400 ml
Brühe
1 EL
Pfeffer bunt
2 Stück
Lorbeerblätter
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zubereitungszeit
keine Angabe
Preiskategorie
€ €
veröffentlicht am
04.02.2017
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
209 (50)
Eiweiß
5,6 g
Kohlenhydrate
2,3 g
Fett
2,0 g
TIPP! Zur Zubereitung
REZEPT-KATEGORIEN
TIPP! Zur Zubereitung

ÄHNLICHE REZEPTE
Knöchla

Eisbein ala Ele

ZUBEREITUNG
Knöchla

1
Suppengemüse grob zerkleinern und in eine Bratreine geben
2
Zwiebel mit Schale halbieren und auch in die Reine geben
3
Knoblauch halbieren und zu Gemüse und Zwiebeln geben.
4
Alle anderen Zutaten bis auch die "Knöchla" in die Reine
5
Knöchla waschen und trocknen, die Haut einschneiden, isst sich dann leichter, Salzen und auf das Gemüse betten, sie sollten keinesfalls in der Brühe schwimmen
6
Ofen auf volle Kraft hochheizen (bei mir sind das derzeit 250°C mit Umluft) und den Knöchla 20 Minuten richtig einheizen. Dann auf 150°C reduzieren und nochmal 30 Minuten schmurgeln lassen
7
Damit die Haut schön kross wird - absolut unverzichtbar - die letzten 15 Minuten noch mal richtig einheizen.
8
Knöchla aus dem Ofen retten, warm Stellen, die Soße abgießen und abschmecken mit Knödeln oder wenn gewünscht - artfremden - Beilagen genießen
9
Guten Hunger!

KOMMENTARE
Knöchla

Benutzerbild von Rezeptsammlerin
   Rezeptsammlerin
hört sich absolut lecker an ... und sieht auch so aus. Mein Mann wäre begeistert, wenn ich ihm das vorsetzen würde. Ich danke Dir für die tolle Anregung. Habe ich schon sehr lange nicht mehr zubereitet. Um diese Jahreszeit sicherlich das Gericht der Gerichte wie ich finde. LG Geli
Benutzerbild von Waltl
   Waltl
Ja so ein Haxerl is halt schon was Gschmackiges, gellja - wurscht welches Haxerl, die Fantasie möge hier Pate stehen, grins und VLG !
Benutzerbild von lunapiena
   lunapiena
Ja, so lieben es die Franken. Eine geile Sache und immer wieder gern gesehen auf unserem Tisch. ;-)))))

Um das Rezept "Knöchla" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Empfehlung