Seehechtfilet mit Meeresfrüchten in einer Petersiliensoße

45 Min mittel-schwer
( 1 )

Zutaten

Zutaten für 5 Personen
Seehecht frisch Fischzuschnitt 1,5 Kilogramm
Garnelen frisch 10 Stück
Venusmuscheln 200 Gramm
Petersilie 4 Esslöffel
Weißwein 200 Milliliter
Fischfond 200 Milliliter
Mehl 1 Esslöffel
Chilischote 1 Stück
Zwiebel 1 Stück
Knoblauchzehen 2 Stück
Olivenöl 3 Esslöffel
Salz etwas

Zubereitung

1.Die Venusmuscheln in einer kleinen Schüssel mit Wasser und Salz ungefähr eine Stunde lang liegen lassen, um sie zu putzen und zu reinigen. Die Seehechtfilets nach Belieben salzen. Die Petersilie mit einer Schere in einem Mörser zerkleinern und zur Seite stellen. Die Knoblauchzehen schälen und hacken. Die Zwiebel schälen und würfeln.

2.In einer Pfanne erstens die Knoblauchzehen und dann die Zwiebel und eine getrocknete Chilischote im Olivenöl leicht anbraten. Danach einen Esslöffel Mehl in die Pfanne geben und alles sehr gut umrühren, damit das Mehl nicht anbrennt. Ein Glas Weißwein in die Pfanne geben und verdunsten lassen. Danach ein Glas Wasser (oder als Alternative Fischfond) und die zerkleinerte Petersilie dazugeben und alles umrühren.

3.Dann den Fisch, die Venusmuscheln und die Garnelen in die Pfanne legen und alles in der Soße ungefähr 8 Minuten lang gründlich garen lassen. Es ist empfohlen, den Fisch zu wenden. Wenn die Venusmuscheln nicht aufgehen, sollen sie entsorgt werden, da es ein Zeichnen ist, dass sie nicht mehr genießbar sind.

4.Die Seehechtfilets, die Venusmuscheln und die Garnelen anschließend auf dem Teller anrichten und mit der Petersiliensoße übergießen. Wenn man möchte, kann man den Teller mit ein wenig Petersilie bestreuen oder dekorieren.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Seehechtfilet mit Meeresfrüchten in einer Petersiliensoße“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei einer Bewertung
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Seehechtfilet mit Meeresfrüchten in einer Petersiliensoße“