Dresdner Christstollen

leicht
( 6 )

Zutaten

Zutaten für 1 Personen
Mehl 300 g
Hefe frisch 20 g
Milch 100 ml
Zucker 50 g
Butter 150 g
Bio-Zitrone, Abrieb 0,5
Macis-Blüte 0,25 TL
Mandeln gemahlen 50 g
Mandeln gehackt 50 g
Bittermandel-Aroma 0,5 Röhrchen
Orangeat 25 g
Rosinen 150 g
Rum etwas
Deckschicht:
Butter 150 g
Puderzucker viel

Zubereitung

1.Milch erwärmen (lauwarm) und die Hefe mit 1 TL Zucker darin auflösen. 15 Min. ruhen lassen, bis die Masse Blasen bildet und aufgeht. Rosinen in etwas Rum einlegen und leicht quellen und durchziehen lassen. Ofen auf 35° anheizen.

2.Mehl in eine größere Schüssel geben und in die Mitte eine Mulde drücken. Hefe-Milch, Butter, Zucker, geriebene Mandeln, Zitronen-Abrieb und Macis hinein geben und alles gründlich verkneten. Danach gehackte Mandeln, Orangeat und abgetropfte Rosinen unterkneten.

3.Schüssel mit dem Teig gut mit Alu-Folie verschließen und für 1 Stunde in den leicht warmen Ofen stellen. Teig sollte danach sein Volumen verdoppelt haben.

4.Ofen danach auf 180° hochheizen. Blech mit Backpapier auslegen. Aus dem Teig eine dicke Rolle formen. Diese auf das Blech geben. Dort wieder bis zu einer Dicke von 5 cm plattieren, dann aber eine Längsseite wieder bis zur Mitte einschlagen und leicht andrücken.

5.Stolle auf mittlerer Schiene etwa 60 Min. backen. Sollte sie zu schnell bräunen, sie mit Alu-Folie abdecken. Holzstäbchen-Probe machen. Es darf beim Hinausziehen kein Teig mehr anhaften.

6.Kurz vor Ende der Backzeit 150 g Butter schmelzen. Die noch heiße Stolle sofort so lange und oft damit bestreichen, bis die gesamte Butter aufgebraucht ist. Dann dick mit Puderzucker bestreuen und fest in Alu-Folie wickeln. Sie sollte so wenigstens 2 Wochen bei Zimmertemperatur durchziehen. Je länger, um so besser. Zwischendurch ruhig noch einmal "nachpudern"..... und wieder fest verschließen.

7.Vor dem Anschneiden für die Optik noch einmal frisch mit Puderzucker bestäuben und genießen................

8.Durch die viele Butter und die Mandeln wirkt sie sehr "marzipanig". Eigentlich gehören noch 25 g Zitronat hinein, aber wir mögen es nicht...........

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Dresdner Christstollen“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 6 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Dresdner Christstollen“