Entspannter Zander mit wütenden Kartoffeln

leicht
( 1 )

Zutaten

Zutaten für 5 Personen
Zanderfilet 5 Stück
Kartoffeln 30 Scheibe
Fenchel 15 Scheibe
Tomaten 2 Stück
Knoblauchzehe 2 Stück
Zweibel 0,5 Stück
Blattpetersilie 1 Bund
Butter 50 Gramm
Salz 1 Messerspitze
Pfeffer etwas

Zubereitung

1.Tomaten, Zwiebeln und Knoblauch sehr fein schneiden. Olivenöl in einem kleinen Topf erhitzen und Zwiebel und Knoblauch mit einer gehäuften Messerspitze Salz anschwitzen. Tomaten hinzugeben und ca. 25 Minuten einkochen bis eine cremige Salsa entsteht. Einen Zweig Blattpetersilie hinzugeben und alles pürieren.

2.Kartoffeln in gleichmäßige Scheiben schneiden, mit Olivenöl einpinseln und bei ca. 150 Grad im Backofen ca. 25 Minuten garen. Nach ca. 15 Minuten die Kartoffeln mit der Salsa einpinseln.

3.Den Fenchel in Scheiben hobeln, leicht mit Olivenöl beträufeln und mit Salz und Pfeffer würzen. Nun ca. 10 Minuten im Backofen unter den Kartoffeln garen.

4.Die Zanderfilets in je 3 gleich große Stücke schneiden, salzen und pfeffern und in Butter bei mittlerer Hitze ca. 5 Minuten anbraten. Nun alles anrichten.

Auch lecker

Kommentare zu „Entspannter Zander mit wütenden Kartoffeln“

Rezept bewerten:
3 von 5 Sternen bei einer Bewertung
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Entspannter Zander mit wütenden Kartoffeln“