Reisbuletten

Rezept: Reisbuletten
( Eine sehr leckere Resteverwertung ! )
4
( Eine sehr leckere Resteverwertung ! )
2
1083
Zutaten für
4
Personen
Bild hochladen
Rezept speichern
ZUTATEN
400 g
gekochter Reis von gestern
1
Zwiebel ca. 100 g
1
Brötchen von gestern
1
Ei
1 Tasse
geschnittener Koriander
1 TL
mildes Currypulver
1 TL
5-Gewürzpulver
1 TL
Paprika edelsüß
1 TL
Salz
1 TL
gehackter Rosmarin
0,5 Tasse
Öl
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zubereitungszeit
keine Angabe
Preiskategorie
€ €
veröffentlicht am
03.11.2016
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
-
Eiweiß
-
Kohlenhydrate
-
Fett
-
TIPP!
REZEPT-KATEGORIEN
TIPP!

ÄHNLICHE REZEPTE
Reisbuletten

Resteverwertung am 010110 zum Abendbrot

ZUBEREITUNG
Reisbuletten

Zwiebel schälen und würfeln. Brötchen von gestern in kalten Wasser einweichen und gut ausdrücken. Koriander waschen, trocken schütteln und schneiden. Alle Zutaten ( 400 g gekochter Reis, 100 g Zwiebelwürfel, ein ausgedrücktes Brötchen, 1 Ei, 1 Tasse geschnittener Koriander, 1 TL mildes Currypulver, 1 TL 5-Gewürzpulver, 1 TL Paprika edelsüß, 1 TL Salz und 1 TL gehackter Rosmarin ) in eine Schüssel geben und gut vermischen/verkneten. Mit angefeuchteten Händen Buletten ( ca. 12 Stück ) formen und nacheinander in einer Pfanne mit Öl ( ½ Tasse ) von beiden Seiten gold-braun braten. Die Buletten sind eine Beilage für viele Gerichte und sie schmecken aber auch einfach nur so !

KOMMENTARE
Reisbuletten

Benutzerbild von Binesumm84
   Binesumm84
super gut sieht das aus , das wird ausprobiert :-). Lg Bine
Benutzerbild von Divina
   Divina
Ganz toll gelungene Resteverwertung, ich mache das manchmal ähnlich mit übrig gebliebenem Risotto. LG, Alexandra

Um das Rezept "Reisbuletten" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Empfehlung