Curry-Putengeschnetzeltes mit Reis

50 Min leicht
( 4 )

Zutaten

Zutaten für 2 Personen
Curry-Putengeschnetzeltes:
Putengeschnetzeltes 200 g
Zwiebel ca. 100 g 1
rote Spitzpaprika 100 g
Öl 2 EL
milde Currypulver 1 TL
grobes Meersalz aus der Mühle 2 kräftige Prisen
bunter Pfeffer aus der Mühle 2 kräftige Prisen
Kochsahne ( ½ Packung ) 100 g
Tapiokastärke 1 EL

Zubereitung

Vorbereitung:
15 Min
Garzeit:
35 Min
Gesamtzeit:
50 Min

Curry-Putengeschnetzeltes:

1.Putenfleisch waschen, mit Küchenpapier trocken tupfen und in Streifen schneiden. Zwiebel schälen, vierteln und in Streifen schneiden. Spitzpaprika putzen, waschen und in kleine Rauten schneiden. Öl ( 2 EL ) in einer Pfanne erhitzen, das Putengeschnetzelte ( Streifen ) und die Zwiebelstreifen darin kräftig anbraten/pfannenrühren. Mit dem milden Currypulver ( 1 TL ) bestreuen und mit groben Meersalz aus der Mühle ( 2 kräftige Prisen ) und bunten Pfeffer aus der Mühle ( 2 kräftige Prisen ) würzen. Die Paprikarauten zugeben und kurz mit anbraten/pfannenrühren. Zum Schluss mit der Kochsahne ( 100 g ) ablöschen/angießen und mit in etwas kalten Wasser aufgelöster Tapiokastärke ( 1 EL ) eingerührt/binden. Sobald alles etwas andickt die Pfanne vom Herd nehmen.

Reis:

2.Reis ( 1 Tasse ) in 2 Tassen kochendes Salzwasser ( 1 /2 TL Salz ) einrühren, die Temperatur auf kleinste Größe stellen und mit geschlossenen Deckel ca. 20 Minuten kochen/köcheln lassen. Anschließend den Reis ausdampfen lassen.

Servieren:

3.Den Reis in eine mit kalten Wasser ausgespülte Tasse pressen und auf den Teller stürzen. Das Curry-Putengeschnetzelte darum verteilen und mit Petersilie garniert servieren.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Curry-Putengeschnetzeltes mit Reis“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 4 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Curry-Putengeschnetzeltes mit Reis“