Reste-Eintopf ...

leicht
( 13 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Rinderbrühe mit Einlage 500 ml
Hühnerbrühe mit Einlage 250 ml
Spargelsud mit Stückchen 500 ml
TK-Suppengemüse 200 g
TK-Brechbohnen 300 g
Kartoffeln gewürfelt 4 grosse
Liebstöckelzweige 2
Bohnenkraut getrocknet 2 Teelöffel
Salz und Pfeffer etwas
Nährwertangaben: Angaben pro 100g
kJ (kcal)
305 (73)
Eiweiß
1,9 g
Kohlenhydrate
15,6 g
Fett
0,0 g

Zubereitung

1.Ab und zu fallen kleine Reste an, die noch im Froster ruhen und verarbeitet werden wollen (oder gar müssen). Damit mach ich dann einfach einen Eintopf - und der heutige ist mir wirklich gehaltvoll und lecker geraten.

2.Dazu habe ich die Brühen und den Spargelsud aufgetaut und durch ein Sieb in einen großen Topf geschüttet, anschließend die Flüssigkeit zum Kochen gebracht. Das Fleisch habe ich in kleine Würfel geschnitten und mit den Spargelstückchen beiseitegestellt.

3.Zur Brühe habe ich die Kartoffeln, das Suppengemüse und die Brechbohnen gegeben, mit kleingehacktem Liebstöckel und Bohnenkraut gewürzt und dann alles etwa 20 Minuten lang sehr sanft köcheln lassen.

4.Zuletzt habe ich noch das Fleisch mit den Spargelstückchen im Eintopf erhitzt, alles mit etwas Salz und Pfeffer abgeschmeckt und meinen Reste-Eintopf zum Genießen aufgetischt.

5.Ein schönes Gefühl übrigens, wenn wieder mal die kleinen Reste beseitigt sind, die sonst im Froster immer nur störend hin- und hergeräumt werden müssen - ich denke, das kennt Ihr auch?!

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Reste-Eintopf ...“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 13 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Reste-Eintopf ...“