Fleisch: BOLOGNESE ~italienische Art~

Rezept: Fleisch:   BOLOGNESE  ~italienische Art~
... was laaaange köchelt wird supergut
12
... was laaaange köchelt wird supergut
03:20
10
1154
Zutaten für
16
Personen
Bild hochladen
Rezept speichern
ZUTATEN
ZUTATEN:
750 gr.
Rinderhack
750 gr.
Schweinehack
750 gr.
Kalbfleischhack
3 Liter
Tomaten, passiert
250 ml
Olivenöl extra vergine
200 ml
Weisswein, trocken
6 mittlere
Zwiebel frisch
5 Stk.
Chinesischer Knoblauch
3 große
Möhren fein geraspelt
Salz + frisch gem.Pfeffer
KRÄUTER:
6
Thymianzweige
3
Rosmarinzweige
8
Salbeiblätter
2 handvoll
Basilikumblätter
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zubereitungszeit
Preiskategorie
€ €
veröffentlicht am
07.04.2016
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
1318 (315)
Eiweiß
16,9 g
Kohlenhydrate
0,1 g
Fett
27,8 g
TIPP! Zur Zubereitung
REZEPT-KATEGORIEN
TIPP! Zur Zubereitung

ÄHNLICHE REZEPTE
Fleisch: BOLOGNESE ~italienische Art~

Brokkoli in Lachssahne
Suppe TOMATENSUPPE rustikal
Reis mit Feta-Tomatensoße

ZUBEREITUNG
Fleisch: BOLOGNESE ~italienische Art~

HINWEIS:
1
Da sich diese Bolognesesauce sehr gut einfrieren läßt und die Herstellung doch einige Zeit in Anspruch nimmt, bereite ich immer eine größere Menge (auch für den Vorrat) zu. Die hier angegebene Menge reicht für ca. 25 Portionen.
ZUBEREITUNG:
2
Thymian- und Rosmarinzweige abbrausen und mit einem Baumwollfaden zusammenbinden. Salbei- und Basilikumblätter abbrausen und auf einem Küchenkrepp trocknen lassen. Zwiebel und Knoblauch häuten und in kleine Würfel schneiden. Möhren schälen und fein raspeln (sie mildern die Tomatensäure).
3
Die 3 Fleischsorten in einer Schüssel vermengen. Einen großen Topf (ich hatte einen 10 Ltr.Topf) auf den Herd stellen. Eine Pfanne erhitzen und etwas vom Olivenöl hineingeben. Portionsweise das Hackfleisch anbraten. Wenn es Farbe angenommen hat, in den Kochtopf umfüllen.
4
Ist das gesamte Hackfleisch angebraten, die Zwiebel und die Knobiwürfelchen in der Pfanne glasig angehen lassen und zum Fleisch geben. Die passierten Tomaten, den Weißwein und die zusammengebunden Kräuter zugeben, aufkochen und mit Salz und frisch gemahlenem Pfeffer abschmecken.
5
Jetzt die Hitze so weit reduzieren, bis die Masse nur noch leicht köchelt. Diese Bolognese sollte mindestens 3 Stunden köcheln. Sollte noch Olivenöl übrig sein, während der Kochzeit in kleinen Mengen unterrühren. Salbei und Basilikum in der Wartezeit sehr fein zerkleinern und ~15 Min.vor Ende der Garzeit~ unterrühren. (Salbei wird bei langer Garzeit bitter). Jetzt Thymian und Rosmarinzweige entfernen.
6
Nach ca. 3 Std. hat die Bolognese eine sämige Konsistenz angenommen. Nach dem Abkühlen portionsweise einfrieren. Nach dem Auftauen nochmals abschmecken und als Füllung für Lasagne verwenden. Mit ein wenig Wasserzugabe daraus eine Pastasauce zubereiten u.s.w. (1 x kochen und viele Einsatzmöglichkeiten).

KOMMENTARE
Fleisch: BOLOGNESE ~italienische Art~

Benutzerbild von mimi
   mimi
Hallo Geli, die "Bolognese" ist auch bei uns immer wieder gern gesehen und regelmäßig auf dem Mittagstisch. Ich mach es genau wie Du: ein paar Portionen kommen in den Froster - so habe ich immer mal eine besonders schnelle Bolognese. Liebe Grüße mimi
Benutzerbild von Rezeptsammlerin
   Rezeptsammlerin
ich gebe Dir Recht liebe Mimi, es geht nichts über eine gute Vorratshaltung. Freue mich über Deine Zustimmung. LG
Benutzerbild von irsima60
   irsima60
ein super rezept geli. was lange währt oder köchelt wird gut...lg irmi
Benutzerbild von Rezeptsammlerin
   Rezeptsammlerin
wo Du Recht hast hast Du Recht meine liebe Irmi. Danke für den netten Komi. LG
Benutzerbild von Waltl
   Waltl
Endlich wieder ein Rezept von meiner "alten" Liebe aus dem Ruhrpott. Mimi ist auch wieder "auferstanden" und einige andere auch, um die es in letzter Zeit "schweigsam" wurde. Und für dieses gschmackige Gericht von Dir, liebe Geli, würde ich mir schon einiges kosten lassen, schmunzel und GLG.v.Manfred !
Benutzerbild von Rezeptsammlerin
   Rezeptsammlerin
ich freue mich lieber Manfred, wenn Du mich vermißt haben solltest. Aber es gibt im Leben manchmal wichtigere Dinge zu erledigen, als Rezepte einzustellen. Jetzt bin ich ja wieder da :-)))) Vielen lieben Dank für deine Anerkennung, die mich ganz besonders freut.
Benutzerbild von Eos1
   Eos1
Eine feine Soße und vielseitig verwendbar. LG Stine
Benutzerbild von Rezeptsammlerin
   Rezeptsammlerin
da stimme ich Dir gerne zu, liebe Stine. Danke für die Anerkennung.
Benutzerbild von sternschnuppe23
   sternschnuppe23
tolles rezept.auf vorrat kochen finde ich auch toll.lg christel
Benutzerbild von Rezeptsammlerin
   Rezeptsammlerin
schön, das Dir mein Rezept gefällt liebe Christel. Auch ich liebe Vorräte für den schnellen Einsatz ;-)))

Um das Rezept "Fleisch: BOLOGNESE ~italienische Art~" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Empfehlung