"Goldenes Kartoffelsüppchen"

leicht
( 13 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Süßkartoffel, ca 800 gr. 2 Stück
Kartoffel, 200 gr. 2 Stück
Staudensellerie 4 Stangen
Lauch, nur das Weisse 1 kleinen
Zwiebeln, ca 70 gr. 2 Stück
Knoblauchzehe 1 Stück
Butterschmalz 2 Stich
Noilly Prat 150 ml
Kurkuma 1 TL
Muskatblüte 5 Stück
Zimtstange, ca 2 cm 1 Stückchen
Lorbeerblätter 4 Stück
Gemüsebrühe 1200 ml
Salz Prise
Zucker Prise
Zitronensaft etwas
Paprika gelb 1 Stück
Mais gegart 1 Dose
Butter 1 Stich
Piment d'Espelette etwas
Nährwertangaben: Angaben pro 100g
kJ (kcal)
586 (140)
Eiweiß
0,6 g
Kohlenhydrate
13,0 g
Fett
0,6 g

Zubereitung

1.Den Lauch säubern und in feine Ringe schneiden. Von der Stangensellerie die Fasern abziehen und dann klein schneiden. Kartoffeln schälen und klein würfeln. Zwiebel und Knobi pellen und ebenfalls klein würfeln.

2.Das Butterschmalz in einem geeigneten Topf erhitzen und Zwiebel, Lauch & Knobi hell angehen lassen. Dann die Kartoffelstücke und das Kurmuma zugeben und noch ne weile weiter dünsten. Mit dem Noilly Prat ablöschen und fast vollständig reduzieren lassen. Jetzt noch die heiße Brühe, Lorbeerblätter, Muskatblüte und Zimt zugeben, kurz aufkochen, Deckel drauf und so lange auf kleiner Hitze köcheln lassen bis die Kartoffel weich sind.

3.Die Maiskörner in ein Sieb geben und gut wässern, dann auf Krepp gut abtrocknen. Ein stich Butter in einer Pfanne erhitzen und die Maiskörner golden anbraten. Mit Piment d'Espelette nach Gusto abschmecken ( dürfen ruhig etwas Pepp haben ). Den Paprika entkernen, die Scheidewände raus schneiden und fein würfeln.

4.Wenn die Kartoffeln weich sind, die Lorbeerblätter und den Zimt raus fischen. Paprikawürfel zugeben und mit Zucker und Zitronensaft fein abschmecken. Dann ganz fein pürieren und noch mal erhitzen.

5.Die fertige Suppe in eine Suppentasse geben und mit den gebratenen Maiskörnern garnieren und nun.....guten Appetit.....

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „"Goldenes Kartoffelsüppchen"“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 13 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„"Goldenes Kartoffelsüppchen"“