Teezucker selbstgemacht

10 Min leicht
( 6 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Zucker oder Xylit (auch light) 100 g
Wasser oder andere Flüssigkeit 0,5 TL
z.B. Rosenwasser, Vanilleextrakt, Fruchtsaft, ... etwas
Lebensmittelfarbe evtl.

Zubereitung

1."Teezucker kann man ganz einfach selber machen. In unterschiedlichen Formen getrocknet sehen sie nicht nur auf dem eigenen Kaffeetisch hübsch aus, sie sind auch eine schöne Geschenkidee aus der eigenen Küche die auch Kinder schon herstellen können."

2.Zucker in eine Schüssel geben.

3.Flüssigkeit und evtl. Aroma zugeben und gut unterrühren

4.Flüssigkeit und evtl. Aroma zugeben, gut unterrühren und in die gewünschte Form geben. Fest andrücken.

5.Jetzt muss die Zuckermasse gut trocknen.

6.Läßt man die Masse bei Zimmertemperatur trocknen dauert es 4-5 Tage. Eilige können sie aber auch im Backofen bei ca. 50°C ca. 1 Std. trocknen lassen oder nach Benutzung des Backofens einfach die Restwärme nutzen.

7.Hinweis: Ich benutze unterschiedliche Flüssigkeiten und Aromen.

8.Rosenwasser gibt Tee oder Kaffee eine orientalische Note.

9.Vanilleextrakt macht aus jedem "einfachen" Tee, egal ob Schwarz- oder Grüntee, einen wunderbaren Vanilletee.

10.Fruchtsaft (selbst gepresst oder Direktsaft) gibt Tee das entsprechende Fruchtaroma.

11.Man kann auch Gewürze mit kochendem Wasser wie Tee aufbrühen und den abgefilterten "Gewürztee" nehmen. Auch das gibt ein tolles Aroma. Anis ist besonders lecker.

12.Tipp: Um die einzelnen Aromen im fertigen Teezucker besser unterscheiden zu können färbe ich sie schon mal mit Lebensmittelfarbe etwas ein.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Teezucker selbstgemacht“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 6 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Teezucker selbstgemacht“