Rückwärts gebratene Putenoberkeulen

Rezept: Rückwärts gebratene Putenoberkeulen
Ein zartes Leckerchen
6
Ein zartes Leckerchen
11
1240
Zutaten für
3
Personen
Bild hochladen
Rezept speichern
ZUTATEN
1 EL
Worcestersoße
Zutaten für die Marinade:
1 EL
Sojasoße
4 EL
Rapsöl
0,5 TL
Paprikapulver edelsüß
Zutaten für die Sauce:
3 kleine
Zwiebel gehackt
1 Stück
Knoblauch gehackt
2 Messerspitze
Chiliflocken rot
1 TL
Zucker braun
200 ml
Weißwein
400 ml
Geflügelfond
200 ml
Wasser
1 EL
Tomatenmark dreifach konzentriert
1 TL
Sojasoße
1 EL
Aceto-Basilikum-Balsamico
1
Salz und Pfeffer
0,5 TL
Speisestärke
Zutaten zum Übergrillen:
1 EL
Aprikosenmarmelade
2 Pr
Salz
1 TL
Honig
1 TL
Wasser
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zubereitungszeit
keine Angabe
Preiskategorie
€ €
veröffentlicht am
03.01.2016
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
619 (148)
Eiweiß
2,6 g
Kohlenhydrate
5,3 g
Fett
11,6 g
TIPP! Zur Zubereitung
REZEPT-KATEGORIEN
TIPP!

ÄHNLICHE REZEPTE
Rückwärts gebratene Putenoberkeulen

Asiatisches Rindersüppchen

ZUBEREITUNG
Rückwärts gebratene Putenoberkeulen

Zubereitung der Marinade:
1
Worchestershire-Sauce, Soja-Sauce, Öl, und das Paprikapulver in ein Gefäß geben und mit einem kleinen Schneebesen kräftig verrühren.
2
Die gewaschenen und trocken getupften Putenoberkeulen in einen großen Gefrierbeutel legen, die Marinade darüber gießen, den Gefrierbeutel gut verschließen und das Fleisch mit der Marinade sehr sorgfältig durchkneten. Für ca. 10 Stunden in den Kühlschrank legen.
3
10 Stunden später, die marinierten Putenoberkeulen aus dem Kühlschrank nehmen und in ca. 2 Stunden Zimmertemperatur annehmen lassen.
4
Den Backofen auf 80° Umluft vorheizen.
5
Die Keulen aus der Marinade nehmen, (übrige Marinade im Gefrierbeutel nicht wegwerfen) auf ein passendes Gitter von einer Bratenreine mit der Hautseite nach oben legen, ein Bratenthermometer an der dicksten Stelle einstecken und auf die Mittelschiene des Backofens für ca. 5 - 6 (je nach Stärke der Putenkeulen) Stunden garen oder braten lassen.
6
Ca. 1 Stunde vor Ende der Garzeit die Sauce zubereiten. Die Zwiebel und den Knoblauch in kleine Würfel schneiden. In einer geeigneten Pfanne den TL braunen Zucker schmelzen lassen, die Zwiebelwürfel und den sehr fein geschnittenen Knoblauch hinzufügen und anbraten, den EL Tomatenmark dazugeben und kurz mit braten lassen. Mit ca. einem Drittel vom Weißwein aufgießen und vorständig einreduzieren lassen. Mit dem nächsten Drittel vom Weißwein wieder aufgießen und wieder vollständig einreduzieren lassen. Mit dem restlichen Drittel vom Weißwein genauso verfahren. Nun den Geflügelfond,, das Wasser, die Sojasauce, den Aceto-Basilikum-Balsamico, die übrige Marinade aus dem Gefrierbeutel und die 2 Messerspitzen Chiliflocken hinzufügen und die Sauce mindestens 30 Minuten bei kleiner Hitze köcheln lassen.
7
Danach die Sauce durch ein feines Haarsieb in einen kleinen Topf gießen, abschmecken, und bei Bedarf mit Salz und Pfeffer würzen. Eventuell mit einem halben TL Speisestärke binden. Sauce einstweilen warm halten.
8
Etwa ca. 10 Minuten vor Ende der Garzeit der Putenoberkeulen die Bandnudeln nach Packungsanleitung zubereiten, mit etwas Kochflüssigkeit und einen TL Knoblauchöl in eine Thermoschüssel füllen, Schüssel verschließen, einstweilen beiseite stellen.
9
Nun wieder zu den Putenoberkeulen: Nach 5 Stunden 30 Minuten war eine Kerntemperatur von 70° erreicht. Das Braten-Thermometer kann gezogen werden.
10
Die Aprikosenmarmelade in ein kleines Töpfchen geben, Salz, Honig und Wasser dazugeben, gut verrühren und bei milder Temperatur schmelzen lassen und die Putenoberkeulen damit bepinseln.
11
Vom Backofen die Temperatur auf 200° Umluft schalten und den Grill dazuschalten. Die Putenoberkeulen so lange übergrillen, bis die Haut braun und knusprig ist!
12
Zum Anrichten die Putenkeulen entbeinen, aufschneiden und auf die Bandnudeln drapieren.
13
Die Sauce separat dazu reichen. Dazu ein passender Salat und……… Guten Appetit

KOMMENTARE
Rückwärts gebratene Putenoberkeulen

Benutzerbild von robroy249
   robroy249
Das Rezept hört sich sehr gut an. Die Putenoberkeule muss sehr saftig sein. Lecker, Lecker. Ich werde sie bestimmt ausprobieren. LG Robert.
Benutzerbild von risstal
   risstal
Das ist ein tolles Rezept .Klasse zubereitet und präsentiert LG Christine
Benutzerbild von loewe_bs
   loewe_bs
da bekommt man gleich hunger, LG Barbara
Benutzerbild von Rezeptsammlerin
   Rezeptsammlerin
das ist Dir aber fabelhaft gelungen ... und sieht auch ausgesprochen lecker und appetitlich aus. Wenn ich könnte wie ich wollte ...... aber geht leider nicht. Also bleibt mir nur die Rezeptur mitzunehmen und Dir alle verfügbaren Sternchen zukommen zu lassen. LG Geli
Benutzerbild von Miez
   Miez
... da hast´e ja ganz schön gepowert; is´ klasse geworden, find´ ich. Viele Grüße, micha

Um das Rezept "Rückwärts gebratene Putenoberkeulen" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Empfehlung