Indisches Mangohuhn

3 Std leicht
( 1 )

Zutaten

Zutaten für 5 Personen
Hühnerfilet 600 g
Mango 400 g
Koriander 1 Bund
Ghee 2 EL
Zwiebeln 3 Stk.
Kurkuma 1 TL
Joghurt 300 g
Chilipulver 0,5 TL
Chapati Brötchen
Chapati-Mehl 250 g
Joghurt etwas
Tomaten etwas
Cornichons Gürkchen etwas
Salz 1 TL
Wasser 150 ml

Zubereitung

1.Das Fleisch in 3 cm Würfel schneiden und im Ghee mit Zwiebelwürfelchen, Ingwerwürfelchen und gehacktem Knoblauch scharf anbraten. Mit 150 ml Wasser ablöschen. Kurkuma und Masala hinzugeben und für 1 Stunde bei schwacher Hitze köcheln lassen.

2.In separatem Topf Joghurt mit dem in Streifen geschnittenen Koriander vermengen und das Mango Püree hinzugeben. Die Masse erhitzen und in den anderen Topf zum Hähnchen geben. So nun über zwei Stunden bei schwacher Hitze einreduzieren lassen.

3.Servieren mit selbst gemachten Chapati Brötchen, frischem Joghurt, Tomaten, Gürkchen und gekochtem Reis.

Chapati Brötchen:

4.Das Mehl mit dem Salz und dem Wasser zu einem geschmeidigen Teig kneten und 1 Stunde ruhen lassen. Anschließend in kleine Bällchen formen und mit dem Wellholz in nicht zu dünne Fladen auswellen. Auf hoher Stufe in etwas Fett ausbacken bis sich ein Hohlraum in Brötchen formt.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Indisches Mangohuhn“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei einer Bewertung
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Indisches Mangohuhn“