Zuckercouleur selbst gemacht

10 Min leicht
( 5 )

Zutaten

Zutaten für 1 Personen
In einem Topf karamelisieren lassen:
Raffinadezucker 1 EL
Wasser 25 ml
Cola-/Limonadensirup durch Zugabe von:
Speisenatron oder Bicarbonat 2 Teelöffel (gestrichen)
Zitronensaft 9 TL
Zucker / Zuckerersatzstoff etwas
ablöschen mit weiterem:
Wasser 100 ml
Nährwertangaben: Angaben pro 100g
kJ (kcal)
62 (15)
Eiweiß
0,3 g
Kohlenhydrate
1,6 g
Fett
0,2 g

Zubereitung

Vorbereitung:
5 Min
Garzeit:
5 Min
Gesamtzeit:
10 Min

Schutzkleidung, Schutzbrille und Handschuhe tragen wegen heisser Zuckermasse:

1.In einem erhitzten Topf geringe Mengen Zucker und Wasser auflösen, schmelzen lassen, bis die Bräunung eintritt (ca. 5 min, Masse erst hell, Karamelisierung und Maillard- Reaktion tritt dann ein, somit entsteht Zuckercouleur und wird dann schnell zäh). Achtung, Geruchsbildung bzw. Rauchbildung beim karamelisieren und einbrennen möglich!

Ergebnis:

2.Eine dunkle, wenig süße, eher bitter schmeckende, konzentrierte Zuckercouleur-Flüssigkeit ist entstanden. Meist reichen zum einfärben wenige Tropfen aus. In eine geeignete kleine Flasche mit Verschluß abfüllen. Soll die Flüssigkeit süß schmecken, muß hinterher noch nachgesüßt werden!

Verwendung als Lebensmittelfarbstoff:

3.Zum einfärben von Lebensmitteln, besonders beim Backen, für dunkle Soßen (Würzsoßen und Grillsoßen), für Getränke (zum Barmixen, für Limonade etc.).

Verwendung als Cola-/Limonadenbasis:

4.Zuckercouleur wie oben erstellen und dann folgt mit unterrühren von Natron und Zitronensaft sofortiges Aufschäumen und mit Zugabe der 100 ml Wasser das Ablöschen. Das ganze noch kräftig umrühren, gut auflösen und etwas einreduzieren lassen, ca. 1 Minute. Mit weiterem Wasser und Zucker / Zuckerersatzstoff aufgiessen und Limonade abschmecken. Natron und Zitronensaft kann man noch hinterher zusetzen, wenn es zu wässrig wird.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Zuckercouleur selbst gemacht“

Rezept bewerten:
4,2 von 5 Sternen bei 5 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Zuckercouleur selbst gemacht“