Schokolade aus Rohkakaopulver

leicht
( 15 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Bio-Rohkakaopulver 100 g
Bio-Kokosöl oder Kakaobutter 100 g
Agavensirup, Honig oder Kokosblütenzucker 50 g
gehackte Walnüsse, Mandeln oder Haselnüsse 30 g
Rosinen 30 g

Zubereitung

1.Das Kokosöl oder die Kakaobutter im Wasserbad schmelzen lassen, aber darauf achten, daß es nicht zu heiß wird. Soll nicht über 42 °C heiß werden. Das Rohkakaopulver in eine Schüssel geben und mit dem geschmolzenen Kokosöl bzw. Kakaobutter und Agavensirup vermischen, Nüsse und Rosinen dazugeben. Bei den Süßungsmitteln bitte nicht streng an mein Rezept halten sondern selbst ausprobieren, wie der eigene Geschmack ist. Bei meinem Rezept erhält man eine Schokolade die "zartbitter" ist. Je nach Geschmack kann man mehr oder weniger dazugeben. Zum Aromatisieren kann man auch Orangenschale oder vielleicht auch Chili dazugeben oder evtl. auch etwas Amaretto oder Rum. Einfach ausprobieren.

2.Die Masse in eine mit Backpapier ausgekleidete Form geben und verstreichen (je nach gewünschter Dicke) und ca. eine halbe Stunde in den Gefrierschrank oder für eine Stunde in den Kühlschrank stellen zum Festwerden. Ich bewahre die Schokolade dann auch im Kühlschrank in einer Plastikdose auf, da sie leichter schmilzt als gekaufte und ich es lecker finde, wenn sie kalt und knackig ist.

3.Dies war mein erster Versuch einer selbstgemachten, "gesunden" Schokolade. Ich werde demnächst noch mit anderen "Aromen" wie Tonkabohne, Orangenschale oder Minze Versuche starten und meine Erfahrungen hier eintragen. Rohkakaopulver enthält sehr viele Antioxidantien, Magnesium, Eisen und Calzium. Diese Stoffe werden durch das Erhitzen über 42 °C zerstört, deshalb sollte man mit der Temperatur vorsichtig sein.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Schokolade aus Rohkakaopulver“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 15 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Schokolade aus Rohkakaopulver“