Adventsüberraschung

Rezept: Adventsüberraschung
Stollen
7
Stollen
2
852
Zutaten für
10
Personen
Bild hochladen
Rezept speichern
ZUTATEN
für den Teig:
500 g
Mehl
1 Würfel
Hefe
70 g
Zucker
125 ml
Milch
1 Päckchen
Vanillezucker
180 g
Butter
1 Prise
Salz
125 g
Mandeln gemahlen
100 g
Zitronat (Sukkade)
für die Füllung
300 g
Marzipan Rohmasse
100 g
Zucker
1
Ei
80 g
Mandeln gehackt
2
Vanilleschoten (nur Mark)
3 cl
Orangenlikör
für die "Verzierung"
100 g
Butter
50 g
Puderzucker
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
mittel
Zubereitungszeit
keine Angabe
Preiskategorie
€ €
veröffentlicht am
21.12.2014
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
1875 (448)
Eiweiß
8,6 g
Kohlenhydrate
45,4 g
Fett
25,5 g
TIPP!
REZEPT-KATEGORIEN
TIPP!

ÄHNLICHE REZEPTE
Adventsüberraschung

Schokoadenbrot

ZUBEREITUNG
Adventsüberraschung

1
Marzipanrohmasse, Zucker, Ei, gehackte Mandeln, Vanillemark und Orangenlikör verkneten, 1 Stunde ruhen lassen.
2
Mehl in eine Schüssel sieben, eine Mulde hineindrücken. Hefe hineinbröckeln mit 1 TL Zucker bestreuen, mit lauwarmer Milch verrühren und mit etwas Mehl bestäuben. 15 Minuten zugedeckt an einem warmen Ort gehen lassen
3
Übrigen Zucker, Vanillezucker, weiche Butter und Salz mischen und mit Mehl und Vorteig zu einem festen Teig verkneten, weitere 15 Min. gehen lassen. Mandeln und Zitronat unterkneten, erneut kurz gehen lassen.
4
Backofen auf 200 °C vorheizen. Teig längs - ca. 30 cm breit - ausrollen. Marzipanfüllung als Strang darauf legen, Teig zur Stollenform überschlagen, an der schmalen Seite zusammendrücken. Auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen und im heißen Ofen auf der 2. Schiene von unten 50-60 Min. backen.
5
Butter schmelzen, warmen Stollen damit mehrfach bestreichen und dick mit Puderzucker besieben.

KOMMENTARE
Adventsüberraschung

Benutzerbild von schade5900
   schade5900
Den hast du super lecker Zubereitet, eine tolle Idee und eine tolle Rezeptur, von uns verdiente 5 ☆☆☆☆☆chen dafür LG Detlef und Moni
Benutzerbild von strammermax
   strammermax
Der ist dir gelungen tolles Rezept 5* Lg Bruno

Um das Rezept "Adventsüberraschung" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Empfehlung