Köttbular auf Graupen-Steckrübenbett

30 Min leicht
( 13 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Köttbular
Hackfleisch gemischt 500 g
Ei 1
Rauchpaprika 0,5 TL
Salz etwas
Pfeffer aus der Mühle etwas
Zucker etwas
Kreuzkümmel gemahlen 0,5 TL
Senfpulver 1 TL
Zimt 2 Messerspitze
Himbeergelee 2 EL
Worcestersoße 4 Spritzer
Graupen Steckrübenbett
Steckrübe 1
Graupen 1 Tasse
Zwiebel 1
Zitrone 1
Salz etwas
Pfeffer aus der Mühle etwas
Rinderbrühe 200 ml
Thymian 1 TL
brauner Zucker 1 TL
Butter 2 EL
Olivenöl etwas

Zubereitung

Köttbular

1.Hackfleisch mit allen Gewürzen (außer Worcestersauce und Himbeergelee) mischen und Ei sowie ordentlich Salz, Zucker und Pfeffer untermengen.

2.Bällchen Formen und mit ein paar Tropfen Öl in einer heißen Pfanne scharf anbraten. Sobald die Bälle gebräunt sind Himbeergelee und Worcestersauce dazu geben und alles glasieren.

Graupen Steckrübenbett

3.Graupen mit 3 Tassen Wasser aufkochen und quellen lassen, abgießen und bei Seite stellen.

4.Steckrübe schälen und klein würfeln. Zwiebel ebenfalls schälen, fein hacken und mit ein paar Tropfen Olivenöl anschwitzen.

5.Steckrübenwürfel dazu und mit Brühe ablöschen - unter einem Deckel 5-10 Minuten dämpfen.

6.Sobald die Flüssigkeit verdunstet ist, Salz, Pfeffer und Zucker dazu geben und alles leicht karamellisieren.

7.Mit Thymian verfeinern und Graupen dazu geben. Mit Zitronensaft abschmecken und mit Butter abrunden.

Auch lecker

Kommentare zu „Köttbular auf Graupen-Steckrübenbett“

Rezept bewerten:
4,69 von 5 Sternen bei 13 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Köttbular auf Graupen-Steckrübenbett“