"Nussorgie im Black Forrest"

Rezept: "Nussorgie im Black Forrest"
Tortenschlacht 2. Sendung / 2. Runde Thomas (22.11.2014)
2
Tortenschlacht 2. Sendung / 2. Runde Thomas (22.11.2014)
05:50
0
519
Zutaten für
12
Personen
Bild hochladen
Rezept speichern
ZUTATEN
8 Stk.
Eier
400 g
Zucker fein
300 g
Instant Mehl
100 g
Stärke
1,5 TL
Backpulver
1 Stk.
Vanilleschote gemahlen
50 g
Mandel süß Mehl
Knusperboden
150 g
türkische Kakaokekse
100 g
Macadamianüsse, gemahlen
150 g
Butter
All-In-Teig (Eicheldeko)
100 g
Mehl
2 TL
Backpulver
1 EL
Kakao ungesüßt
100 g
Zucker
1 TL
Vanillezucker
3 Stk.
Eier
100 g
Butter weich
250 g
Puderzucker
1
Eiweiß
Maronencreme
300 g
Maronen vorgekocht
1 Prise
Salz
150 ml
Vollmilch
70 g
Zucker
150 ml
Sahne
1 TL
Kakao ungesüßt
Pistaziencreme
50 g
Pistazien gemahlen
450 ml
Sahne
1 TL
Sahnesteif
2 Pk.
Sofortgelatine
Altbiergelee
250 g
Erdbeeren tiefgefroren
50 g
Kokosflocken
80 g
Puderzucker
1 Flasche
Altbier
3 Pk.
Sofortgelatine
Buttercreme
100 g
Butter
200 g
Puderzucker
2 EL
Milch
Außerdem
4 cl
Nussschnaps
2 cl
Crème brûlée-Aroma
1 TL
Speisefarbe, braun und grün
25 ml
Rum
1 EL
Tasmanischer Honig "Leatherwood"
500 g
Fondant, braun
250 g
Fondant, weiß
50 g
Fondant, grün, orange, rot, gelb und grau
10 Stk.
Haselnüsse
10 Stk.
Physalis
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
schwer
Zubereitungszeit
Preiskategorie
€ €
veröffentlicht am
22.11.2014
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
1482 (354)
Eiweiß
3,9 g
Kohlenhydrate
49,5 g
Fett
15,3 g
TIPP!
REZEPT-KATEGORIEN
TIPP!

ÄHNLICHE REZEPTE
"Nussorgie im Black Forrest"

ZUBEREITUNG
"Nussorgie im Black Forrest"

Nussbiskuit
1
Aus 8 Eiern die Eiweiße trennen und mit 8 Esslöffel Wasser und einer Prise Salz steif schlagen. Anschließend 400 g Zucker unterheben. Jetzt die Eigelbe zugeben und unterheben. 2 cl. Nussaroma (für Cocktails) zugeben. 300g Mehl ,100 g Stärke, 2,5 Teelöffel Backpulver, 50g Mandelmehl (echtes Mandelmehl aus dem Reformhaus) und Vanille, in einer extra Schüssel mischen. Die Mehlmischung langsam in den Eischnee geben und nicht zu viel rühren. In eine Form füllen (Ø 26 cm mit Backpapier auslegen, nicht fetten) und backen bei 180° C Umluft, 40 min, danach 5 Minuten kühlen. Kuchen in 4-5 Böden schneiden.
Knusperboden
2
150g türkische Kakaokekse (fein gebröselt, im Gefrierbeutel klein schlagen) mit 100g gemahlenen Macadamianüssen und 150 g Butter mischen. Anschließend in eine Springform geben (Ø 26 cm mit Backpapier auslegen, nicht fetten) und glatt drücken. Im Backofen auf 180 °C (Umluft: 160 °C) backen. Nach dem Auskühlen den Boden mit flüssiger Butter (20g und Nussschnaps tränken).
All-In-Teig (Eicheldeko)
3
Das Mehl, 2 Teelöffel Backpulver, 1 Esslöffel Kakao, 100g Zucker, 1 Teelöffel Vanillezucker in einer Schüssel vormischen. Danach die kompletten 3 Eier und 100g weiche Butter zugeben und alles durchmixen. 2cl Crème brûlée-Aroma und 4 cl Nussschnaps zugeben. Den Teig in die Eichelformen Füllen (6 Stück) und bei 180 °C Umluft im Backofen nur 10 Minuten backen und auf einem Rost abkühlen lassen. Nach dem Abkühlen werden die Eicheln mit weißem Frosting Zuckerguss (aus 250 g Puderzucker und 1 Eiweiß verquirlt) überzogen und nach dem Trocknen mit brauner und grüner Speisefarbe verziert.
Füllungen und Cremes
4
Maronencremefüllung: 300g gekochte Maronen (klein geschnitten), 1 Prise Salz, 150ml Vollmilch, 70 g Zucker in einen Topf geben und langsam erwärmen. Vom Herd nehmen 25 ml Rum zugeben und auskühlen lassen. 150 ml Sahne steif schlagen und einen Teelöffel Kakao in die kalte Maronenmasse mixen und kühl stellen.
5
Pistaziencreme: 50-80g gemahlene Pistazien mit 50 ml Sahne und Nusslikör fein pürieren. 2 Tropfen grüne Speisefarbe und 1 Esslöffel Tasmanischer Honig zugeben. Restliche Sahne 400 ml steif schlagen mit 1 Teelöffel Sahnehilfe und 2 Päckchen Sofortgelatine unter die Pistaziencreme mischen und kühlen.
6
Altbiergeleefüllung: 250g Erdbeeren TK , 50g Kokosflocken und 80g Puderzucker pürieren, diesen Furchtbrei mit 750ml Altbier auffüllen und 3 Päckchen Sofortgelatine 30 Minuten vor dem Zusammenfügen des Kuchens zugeben.
Fondant und Deko
7
Kandierte Tannenzweige: Tannenspitzen mit Eiweiß bepinseln und in Zucker wälzen. In einem Dörrapparat 2 Stunden trocknen.
8
500g braunen Fondant und 250g weißen Fondant zu einer hellbraunen Masse verkneten und für einen Kuchenmantel ausrollen. 24 Ahornblätter, 12 Efeublätter aus grünen, orangen, roten, gelben und grauem Fondant (jeweils 50 g) formen und bereit legen. Ganze geschälte Haselnüsse (10 Stück) und 10 Physalisfrüchte bereit legen. Buttercreme aus 100g Butter, 200g Puderzucker, 2 Esslöffel Milch und brauner Speisefarbe mit 1 Tropfen Nussaroma in eine Spritztülle mit Grasaufsatztülle füllen (nicht kalt stellen).
Zusammensetzen
9
Den Knusperboden mit der Maronencreme bestreichen. Den Nächsten Boden mit der Pistaziencreme. Den dritten Boden mit der Altbierfüllung bestreichen. Dann wieder Pistaziencreme und danach Altbierfüllung. Anschließend den ganzen Kuchen mir der restlichen Altbierfüllung dünn bestreichen. Fondant-Mantel auflegen und mit dem Garnieren beginnen. Eicheln und kandierte Tannenzweige zentral fixieren und mit den Ahorn/Efeublättern garnieren. Zuletzt Buttercreme in der Grastülle platzieren den Tortenrand mit Haselnüssen und Physalis garnieren.

KOMMENTARE
"Nussorgie im Black Forrest"

Um das Rezept ""Nussorgie im Black Forrest"" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Empfehlung