Marinierte Rinderfiletsteaks mit Grillgemüse und Schwenkkartoffeln

6 Std mittel-schwer
( 1 )

Zutaten

Zutaten für 5 Personen
Rinderfiletsteak 5 Stk.
Für die Marinade
Rosmarinzweige 2 Stk.
Thymianzweige 2 Stk.
Salbeizweige 2 Stk.
Olivenöl 10 EL
Salz 1 TL
Für das Grillgemüse
Aubergine frisch 1 Stk.
Zucchini 1 Stk.
Tomate 1 Stk.
Champignons 3 Stk.
Olivenöl etwas
Salz etwas
Für die Schwenkkartoffeln
Kartoffeln 1 kg
Olivenöl etwas
Salz etwas
Für die Rotwein-Balsamico-Reduktion
Schalotten 3 Stk.
Aceto Balsamico 150 ml
Kalbsfond 150 ml
Rotwein 150 ml
Pfefferkörner grün 1 TL
Meersalz etwas
Rosmarinzweig 1 Stk.
Thymianzweig 1 Stk.

Zubereitung

1.Die Rinderfilet-Steaks ca. 5-6 Stunden in der Olivenöl-Kräuter-Marinade einlegen. Dazu das Olivenöl mit den Kräutern und dem Salz vermischen und zu den Steaks in eine abdeckbare Schüssel geben.

2.Für das Grillgemüse die Aubergine und die Zucchini längs in dünne Scheiben schneiden. Die Aubergine einsalzen und warten bis sie entwässert, dann abtupfen. Währenddessen die Tomate und die Champignons in Scheiben schneiden. Alles auf eine Grillplatte legen und von beiden Seiten ca. 2-3 Minuten unter Wenden grillen und mit Olivenöl einpinseln. Um ein Röllchen zu legen, erst die Auberginenscheibe, dann die Zucchinischeibe, die Tomate und die Champignons aufeinanderlegen und zusammenklappen.

3.Die Kartoffeln waschen und ca. 15 Minuten kochen. Danach mit Olivenöl und mediterranem Salz in einer Pfanne schwenken bis sie goldbraun sind.

4.Für die Balsamico-Rotwein-Reduktion die fein gehackten Schalotten mit etwas Olivenöl glasig dünsten. Kalbsfond, Rotwein, Salz und Balsamico-Essig, den Rosmarin- und den Thymianzweig hinzugeben und das Ganze ca. 30 Minuten bei kleiner Hitze einkochen lassen. Danach ca. 1 TL grüne Pfefferkörner hinzugeben. Wenn die Reduktion die nötige Konsistenz erreicht hat die Kräuter absieben.

5.Die Steaks aus der Marinade nehmen und für ca. 3 Minuten von jeder Seite auf den auf 250 Grad vorgeheizten Grill legen. Dann sind sie medium.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Marinierte Rinderfiletsteaks mit Grillgemüse und Schwenkkartoffeln“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei einer Bewertung
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Marinierte Rinderfiletsteaks mit Grillgemüse und Schwenkkartoffeln“