gegrillte Aubergine mit indischem Touch

50 Min leicht
( 2 )

Zutaten

Zutaten für 3 Personen
Aubergine 1
Öl aus Senfsamen 2 EL
Zwiebel, gewürfelt 1
Salz etwas

Zubereitung

Aubergine garen

1.Aubergine waschen und mit einem Messer vier ca. 0,5 cm tiefe Schnitte der Länge nach setzen. Nun die Aubergine im Ofen bei 200°C ober- und Unterhitze für ca. 30 Minuten garen. Dabei die Aubergine ab und zu ein Stückchen weiterdrehen.

Garprobe

2.Mit einer Gabel in die Aubergine stechen. Die Gabel sollte wie durch Butter gleiten können.

Zwiebeln anbraten

3.Die gewürfelte Zwiebel in einer heißen Pfanne mit Senföl bei mittlerer Hitze anbraten, bis die Zwiebeln glasig sind bzw. verhältnismäßig weich.

Aubergine ausschaben

4.Die Aubergine mit einem Messer aufschneiden und das Fruchtfleisch mit einem Löffel ausschaben.

Zusammenfügen & Würzen

5.Das Fruchtfleisch zu den Zwiebeln geben und gleichmäßig verteilen. Alles mit Salz würzen und abschmecken. Guten Appetit!

Variationen & Bemerkungen

6.Dazu schmeckt Reis, Dal und mariniertes Honig-Hähnchen mit Joghurtsoße im Ofen gegart. (Rezepte sind hinterlegt)

7.Statt Senföl kann auch Sonnenblumenöl verwendet werden, allerdings verändert das Gericht dann seinen Geschmack.

Auch lecker

Kommentare zu „gegrillte Aubergine mit indischem Touch“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 2 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„gegrillte Aubergine mit indischem Touch“