Dessauer Speckkuchen

1 Std 20 Min leicht
( 8 )

Zutaten

Zutaten für 10 Personen
Mehl 400 Gramm
frische hefe 30 Gramm
Zucker 1 EL
lauwarmes Wasser 0,25 Liter
Salz 0,5 TL
Öl 2 EL
Quark 500 Gramm
Eier 3 Stück
Zwiebeln 900 Gramm
Speck 800 Gramm
Kümmel 2 TL
Salz etwas
Pfeffer etwas

Zubereitung

Zuerst bereitet ihr den Hefeteig zu. Dafür das Mehl in eine große Schüssel geben, in der Mitte des Mehls eine Mulde formen und die zerbröselte Hefe und den Zucker dazu geben. Nun das lauwarme Wasser vorsichtig darüber geben und alles miteinander verrühren. Nun muss der Teig erst einmal gehen. Dazu die Schüssel mit einem Tuch abdecken und für 30-40 Minuten an einen warmen Ort stellen. Danach das Salz und das Öl dazu geben und den Teig noch einmal gut durchkneten. Jetzt muss der Teig nochmals für ca. 30 Minuten an einen warmen Ort gestellt werden. Nach den 30 Minuten den Teig noch einmal kräftig durchkneten und schon ist er fertig! Ihr müsst ihn nun nur noch auf einem Backblech ausrollen. Nun zum Belag: Zuerst die Zwiebeln schälen und in kleine Würfel schneiden. Auch der Speck muss in kleine Würfel geschnitten werden. Die Zwiebeln und den Speck anbraten und danach etwas abkühlen lassen. Jetzt den Quark gemeinsam mit den Eiern und dem Kümmel in eine Schüssel geben, mit etwas Pfeffer und Salz abschmecken und alles gut vermengen. Danach den Speck und die Zwiebeln dazu geben und alles gut vermengen. Die Masse gleichmäßig auf dem Teig verteilen Im vorgeheizten Backofen bei 180°C (Ober/Unterhitze) ca. 30 Minuten backen, bis er goldbraun ist. Am Besten schmeckt er warm. Kann aber auch kalt gegessen werden.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Dessauer Speckkuchen“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 8 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Dessauer Speckkuchen“