Allgäuer Bärlauchschlutzkrapfen

1 Std 30 Min mittel-schwer
( 23 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Weizenmehl 100 Gramm
Roggenmehl 250 Gramm
Eier 2
Salz etwas
Öl 2 Esslöffel
Bärlauch 400 Gramm
Zwiebel gehackt 1
Butter 1 EL (gestrichen)
Frischkäse oder Ricotta 200 Gramm
Sahne 4 EL (gestrichen)
Salz/Pfeffer/ger. Muskatnuss etwas

Zubereitung

Die Mehlsorten mischen und mittels der Eier, etwas Wasser Salz und Öl einen geschmeidigen Teig herstellen und ca. 30 Minuten ruhen lassen. Den Bärlauch verlesen, waschen und noch nass in einen Topf geben und kurz zusammen fallen lassen. Die Zwiebel in Butter glasig dünsten, mit etwas Mehl bestäuben. Frischkäse, Bärlauch, Zwiebeln vermischen, mit Salz/Pfeffer/Muskat herzhaft abschmecken. Den Teig ca. 2 mm dick ausrollen, Kreise von ca. 8-10 cm ausstechen, mit der Füllung belegen und entweder zuklappen oder mit einem 2. Teigstück abdecken. Die Ränder andrücken und ca. 5 Minuten leise köcheln lassen. Herausnehmen und in heißer Butter goldbraun anbraten. Dazu grünen Salat reichen.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Allgäuer Bärlauchschlutzkrapfen“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 23 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Allgäuer Bärlauchschlutzkrapfen“